Jeans-Lifehacks die euch das Leben leichter machen

Rabattcode

0 Kommentare

Der Herbst steht vor der Tür, und es wird von Tag zu Tag wieder kälter. Lange Hosen und geschlossene Schuhe werden wieder aus der letzten Ecke des Kleiderschrankes gekramt. Doch welche Jeans zieht man zu welchen Schuhen an? Und vor allem wie?

Jeans sind die Grundausstattung in fast jedem Kleiderschrank aus einem Grund: sie sind leicht und gemütlich zu tragen, sie können im Style hervorgehoben oder als Basic kombiniert werden, und es gibt Jeans in unendlich vielen Farben, Formen und Größen. Während immer mehr positive Aspekte bei Jeans auftauchen, fallen auch immer mehr nervige Dinge im Alltag auf.

Ein halbes Jahr ist eine lange Zeit, und nun passen eure Lieblingsjeans nicht mehr am Bund, der Reißverschluss geht andauernd auf, die Hosenbeine sind zu lang, zum anprobieren beim Shoppen habt ihr nicht genug Zeit und erst die Frage welche Jeans man in welchem Stil mit den Schuhen kombiniert.

Wir haben ein paar Lifehack’s und How-to-Wear’s für euch zusammen gestellt, um euch das „Jeansleben“ leichter zu gestalten:

1. Was nicht passt, wird passend gemacht

Jeans Hack 1Dieses Problem kennt jeder. Man packt eine alte Jeanshose wieder aus dem Schrank, oder will seine Lieblingsjeans nach dem Sommer wieder anziehen – jedoch passt diese am Bund nicht mehr so gut. Keine Sorge – ihr müsst nicht gleich eine neue Jeans kaufen. Um die Jeanshosen wieder passend zu machen, gibt es einen ganz einfachen Gummitrick.

Und der Gummitrick geht so: Man nehme ein handelsübliches Haargummi, binde damit eine Schlaufe durch das Knopfloch der Hose. Dann wickelt man das Schlaufenende des Gummis so lange um das Knopfloch, bis die Hose angenehmem sitzt. Und der Bauch nicht drückt. Das sieht zwar lustig aus, ist aber höchsteffektiv. Und den unüblichen Verschluss kann man wunderbar mit einem locker gestellten Gürtel kaschieren.

2. Ein offener Hosenstall – PEINLICH!

Es ist so nervig, wenn der Reißverschluss an der Hose entscheidet, ein Eigenleben zu entwickeln und permanent und unerlaubt nach unten zu rutschten. Wie peinlich …! Damit ist jetzt aber Schluss, denn dieser Lifehack hilft euch garantiert:

Dafür einfach einen Schlüsselring durch den Zipper ziehen, anschließend den Ring hinter den Knopf legen und die Hose ganz normal schließen. Ja, das war’s tatsächlich schon. Wie gesagt: ist super easy – und super effektiv!

Jeans Hack 23. Sind wir zu klein für die Hose – oder ist die Hose zu groß für uns?

Jeans Hack 3

Dieses Problem hatte mit Sicherheit auch schon jeder von euch einmal. Die Hosenbeine sind viel zu lang, und schleifen immer durch den Dreck. Oder es sieht einfach nur komisch aus, und wenn ihr die Hosenbeine krempelt rutschen diese auch immer wieder runter.

Wir können euch beruhigen – hier ist ein leichter Trick um die Jeanshose auch unterwegs wieder passend zu bekommen:

 

4. Ein Traum aller Frauen – Zeitsparen beim Shoppen

Ihr braucht eine neue Jeans und geht shoppen. Wäre da nicht nur immer dieses lästige Umziehen, anziehen und anprobieren in jedem einzelnen Laden. Dann habt ihr wahrscheinlich auch noch mehr als eine Jeans zum probieren dabei, und dürft diese nicht mit in die Umkleide nehmen – die unteranderem auch immer rappelvoll sind.

Hier ein kleiner Lifehack mit dem ihr euch nie wieder beim Jeanskauf umziehen und anstellen müsst:

 

5. Last but not least – Wie kombiniert ihr perfekt Schuhe und Jeans?

Hochkrempeln zu Stiefletten oder zu Pumps? Oder lieber doch die Hose lang lassen? Wir haben ein How-to-Krempeln für euch:

Jeans Hack 5

Wir wünschen euch viel Spaß mit euer neuen oder alten und jetzt wieder funktionsfähigen Jeans!

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen