Artikel mit Schlagwörtern “Medien”

Der Wert von Büchern im Zeitalter der Digitalisierung

Bücher werden immer seltener. Ausgetauscht werden sie gegen E-Books, Handys und Tablets. Das digitale Zeitalter macht uns immer mehr zu Sklaven der Berieselung durch das Fernsehen und drängt uns dazu immer erreichbar zu sein. Das Ergebnis: Wir sind großem Leistungsdruck ausgesetzt. Selbst falls ihr eine App auf euren Geräten installiert habt, die euch das Lesen von Büchern ermöglicht, ist der Lesespaß meist nur von kurzer Dauer. Ständige Benachrichtigungen, von diversen Apps, stehen dem Eintauchen in das Buch, und der damit verbundenen Idylle, im Weg. Und das war's dann mit der Konzentration und dem Verschmelzen mit dem „Buch“.

 

Das Lesen in der modernen Zeit | rabatte coupons

E-books sind ein Fortschritt in der Entwicklung – und für uns heute ganz normal
Fotoquelle: unsplash.com

Genau das Seltene ist das Besondere der Bücher

Gerade die Rarität eines „echten Buches„, macht dieses in unserer heutigen Zeit so besonders. Das Gefühl des Papiers und der Geruch der bedruckten Seiten, wirkt einfach authentisch. Es ist wahrhaft das Original und diesen Status kann dem Buch, auch in unserer modernen Welt, keiner mehr nehmen. Ebenfalls kann das klassische Buch, als Lese-Möglichkeit, von keinem anderen Medium ersetzt werden.

 

Bücherei als Quelle um Wissen zu erwerben | rabatte coupons

Es gibt ganze Welten, die mit Wissen gefüllt sind, wie diese Bücherei hier
Bildquelle: unsplash.com

 

Was ist schlauer, digitales Lesen oder Bücher?

Forschungen besagen: „Man liest immer gleich, egal ob digital oder gedruckt“. Und das ist auch wahr. Wieso sollte es auch einen Unterschied machen, ob man auf einem digitalen Bildschirm oder einer bedruckten Buchseite liest? Das zu übertragene Wissen bleibt ja das Selbe. In dieser Hinsicht nehmen sich der eReader und das klassische Buch also nicht viel.

Die Auswahl des Mediums ist also persönliche Präferenz. Ältere Menschen bevorzugen zumeist das Buch, da es für sie das Medium ihrer Kindheit darstellt. In gewohnter Manier können sie kurzerhand die Seiten umblättern ohne Gefahr zu laufen, die falsche Taste zu drücken.

Bei Erwachsenen gehen die Meinungen auseinander. Zum einen sind sie begeistert, dass sie nur ihr Device brauchen, um überall lesen zu können ohne das kräftezerrende Schleppen mehrerer Bücher. Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass das Tablet vergessen wird, der Akkustand 0% schlägt oder es gar kaputt geht. Auf der anderen Seite ist es viel schlimmer wenn es verloren geht, oder sie es aus Versehen irgendwo liegen lassen. Auf der anderen Seite, gehört das Buch, zu den Ältesten Medien der Welt.

Ein braun eingebundenes Buch mit Blumen dran | rabatte coupons

Bildquelle: unsplash.com

 

Was ist gesundheitlich besser?

Viele Benutzer digitaler Geräte beschweren sich nach einer gewissen Zeit über Augenschmerzen, vor allem bei hellem Licht im Freien. Das kommt daher, dass in den Bildschirmen eine LED Hintergrundbeleuchtung verbaut ist. Durch diese wird sogenanntes energiereiches „blaue Licht“ produziert. Um es weiß erscheinen zu lassen, werden Gelb- sowie viele weitere Farbfilter verwendet. Trotzdem ist unser Auge immer noch dem schädlichen blauen Licht ausgesetzt. Es kommt zu einer „Blau-Licht-Erschöpfung“, das heißt: Die Augen brennen, werden trocken und müde.

Weiterführend wird unsere innere Uhr, von dem blauen Licht, verwirrt. Spezielle Nervenzellen der Netzhaut senden Informationen an das Gehirn. Diese signalisieren unserem Körper nun, dass es Frühmorgen ist. Eine solches Licht existiert in der Natur nämlich nur am Morgen. Durch dieses Phänomen sind wir also wach, oftmals ist es sogar ein Grund für Schlafstörungen.

Das gute daran ist, dass wir während des Lesens nicht einschlafen, also länger Zeit damit verbringen können. Zusätzlich sind wir dadurch auch aufmerksamer.

Bei gedrucktem Lesematerial haben wir es nur mit „Streulicht“ zu tun. Das energiereiche blaue Licht trifft uns nicht direkt in die Augen. Es ist egal welches Licht ihr  zum Lesen verwendet, wichtig ist nur, dass ihr genug Licht verwendet, um eure Augen nicht unnötig zu belasten.

Ein Buch in den eigenen vier Wänden lesen | rabatte coupons

Gemütliche Umgebung, um sich zu setzen und zu lesen
Bildquelle: unsplash.com

 

Seid ihr nun wieder auf den Geschmack des Lesens gekommen?

In diesem Fall können wir euch ohne Probleme helfen, den nötigen Lesestoff zu besorgen. Die besten Bücher zu einem tollen Preis erhaltet ihr mit unserem Hugendubel Gutschein. Wenn ihr eher zum digitalen Lesen tendiert, empfehlen wir den ebooks.com Gutschein. Der Framily Gutschein ist unser Favorit, wenn ihr auch euren Kindern das Lesen ans Herz legen wollt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!