Artikel mit Schlagwörtern “parfum”

Blumig, fruchtig oder frisch: So findet ihr eure persönliche Duftnote

Fast die Hälfte aller Frauen verwendet täglich ein Parfüm. Anhand ihrer Inhaltsstoffe werden Parfüms den sogenannten Duftfamilien zugeordnet. Wir klären euch über die großen Familien der Düfte für Frauen auf und verraten euch Fakten, von denen ihr sicherlich noch nicht wusstet.

Gutscheincode Parfumdreams

Die Intensität eines Parfüms hängt von eurer Hautbeschaffenheit ab Bildquelle: www.pixabay.com

Blumige Düfte

Sie stellen die größte Duftfamilie dar und haben den größten Marktanteil. Blumige Düfte sind süß, romantisch, verspielt und unschuldig. Blumige Düfte bestehen entweder aus dem Duft einer ganz speziellen Blüte oder einem Bouquet zusammengemischter Blumen. Diese Düfte eigenen sich besonders gut, wenn man einen guten ersten Eindruck hinterlassen möchte.

Unsere Empfehlung: Chanel No. 5

Orientalische Düfte

Sie enthalten schwere, süßliche, intensive und warme Duftnoten. Orientalische Düfte sind verführerisch und hinterlassen vor allem bei Männern einen bleibenden Eindruck. Diese Düfte erinnern an exotische Gewürze wie zum Beispiel Vanille, Cumarin, Zimt, Nelken oder Zitrusnoten. An heißen Tagen solltet ihr auf diese Düfte allerdings verzichten, da sie drückend wirken können.

Unsere Empfehlung: Opium von Yves Saint Laurent

Zitrus-Düfte

Parfüms aus der Zitrus-Kategorie verleihen vor allem Energie und Lebensfreude. Diese Düfte sind sehr frisch und belebend. Sie bestehen grundsätzlich aus sauren Früchten wie Limetten, Orangen oder Grapefruit. Dieser Duft eignet sich vor allem für die Arbeit oder einen sommerlichen Ausflug.

Unsere Empfehlung: CK One von Calvin Klein

Fruchtige Düfte

Oftmals werden fruchtige Düfte mit den Aromen von grünem Apfel, Pfirsich, Melone und Co. Oft mit blumigen Untertönen zu einem Bouquet geschnürt. Dieser Duft ist vor allem für das erste Date geeignet, da diese Düfte sehr süß und lieblich sind.

Unsere Empfehlung: Splash Apple von Marc Jacobs

Reinliche Düfte

Diese Düfte sind wie eine leichte Sommerbrise, frisch und sauber. Sie enthalten größtenteils synthetische Komponenten, die Erinnerungen an Meeresluft, Meersalz, frisch gewaschene Wäsche oder andere besonders „klare“ Assoziationen hervorrufen. Diese Düfte vermitteln das Gefühl von Sauberkeit, Frische und Aufmerksamkeit.

Unsere Empfehlung: Cool Water for Women von Davidoffs

Holzige Düfte

Diese Düfte repräsentieren warme Hölzer, Patchouli-Töne und Eichenmoos. Auch zitronige Untertöne wie Bergamotte finden sich in diesen Parfüms. Gerade für die Winterzeit sind diese Düfte sehr beliebt.

Unsere Empfehlung: Romance von Ralph Lauren

Gutscheincode Parfumdreams

Die Vielfalt an Düften lässt einen Laien schnell die Übersicht verlieren Bildquelle: www.pixabay.com

Aufbewahrung eines Parfüms

Lagert das Parfüm an einem dunklen und kühlen Ort, damit es seine Intensität behält. Parfüms halten sich ab dem Zeitpunkt der Herstellung zwischen einem und drei Jahre ohne ihre Intensität zu verlieren. Sollte das Parfüm eine dunkle Färbung bekommen und es säuerlich riechen, dann hat es seine Haltbarkeit überschritten. Sollte dies der Fall sein, solltet ihr das Parfüm schnellstmöglich entsorgen.

Die Intensität des Parfüms stärken

Die Intensität eines Parfüms hängt von eurer Hautbeschaffenheit ab. Trockene Haut speichert die Substanzen des Parfüms nicht so gut wie fettige Haut. Bevor ihr das Parfüm verwendet, könnt ihr eure Haut mit einer Bodylotion eincremen, damit eure Haut nicht mehr so trocken ist. Ihr könnt das Parfüm auch auf eure Haare sprühen, da die Oberfläche verhältnismäßig groß ist und sie somit ein guter Duftträger sind.

Allerdings ist durch den hohen Anteil an Alkohol das Parfüm schädlich für eure Haarstruktur. Oft wird gesagt, dass die Intensität verstärkt werden kann, wenn man zuvor etwas Fettiges oder Scharfes isst. Solltet ihr aber versehentlich zu viel benutzen, dann benutzt einfach etwas Zitronenschale. Die Säure neutralisiert den Geruch.

An welchen Stellen trage ich das Parfüm auf?

Die besten Stellen sind da, wo der Puls deutlich zu spüren ist. Das wären die Schläfen, die Handgelenke, am Hals, an den Ohrläppchen, an der Brust oder am Bauchnabel. Ihr solltet mit dem Parfüm von unten nach oben gehen, da die Duftmoleküle nach oben steigen. Benutzt das gewählte Parfüm direkt nach dem Duschen, da die warme Haut den Duft besonders gut aufnimmt. Viele reiben ihre Handgelenke aneinander. Dies solltet ihr jedoch auf gar keinen Fall machen, da ihr dadurch die Duftmoleküle zerstört.

Auf was solltet ihr bei der Benutzung eines Parfüms achten?

Klar, jeder hat seinen absoluten Lieblingsduft, doch ihr solltet eure Parfüms zwischendurch wechseln. Wenn ihr ein Parfüm längere Zeit benutzt, dann gewöhnt sich eure Nase an den Geruch und ihr könnt die Menge nicht mehr richtig einschätzen. Aus diesem Grund solltet ihr immer mal wieder etwas Neues ausprobieren.

Ihr könnt auch gerne zwei Düfte gleichzeitig benutzen, doch sollten die Parfüms zueinander passen. Dufteigenschaften wie z. B. leicht und blumig harmonieren sehr gut. Schwere Düfte sollten allerdings nicht mit einem anderen Duft kombiniert werden. Zusätzlich solltet ihr beachten, dass Cremes, Haarsprays und Deodorants ebenfalls Duftstoffe enthalten. Deswegen: Seid mit der Wahl eurer Düfte vorsichtig.

Weitere Verwendung für ein Parfüm

Ihr könnt, je nach Bedarf, auch in Parfüm baden. Dadurch erhält eure Haut einen zarten Duft. Allerdings reicht hier schon eine kleine Menge aus. Ihr könnt euren Lieblingsduft auch dem Waschwasser hinzufügen. So bekommt eure Wäsche eine ganz persönliche Duftnote. Wenn ihr euren Duft im Haus oder der Wohnung haben möchtet, dann benetzt ein Taschentuch mit dem Duft legt es auf die Heizung. Durch die Wärme verteilen sich die Düfte im ganzen Raum.

Wie finde ich den perfekten Duft für mich?

Am besten „funktioniert“ eure Nase am Morgen, denn am Abend können Düfte nach den unzähligen Gerüchen des Tages nicht mehr vollständig wahrgenommen werden. Außerdem solltet ihr auch nicht mehr als fünf Düfte nacheinander testen, da ihr sonst eure Nase überfordert. Ihr solltet den Duft auf eurer Haut ausprobieren, denn der Duft wirkt auf der Haut ganz anders als auf einem Kärtchen aus Papier.

Gutscheincode Parfumdreams

Fast die Hälfte aller Frauen verwendet täglich ein Parfüm Bildquelle: www.pixabay.com

Mit unseren tollen Rabattcoupons, Sales & Aktionen könnt ihr beim Kauf eurer Lieblingsdüfte sparen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

Elena :-)

Parfümerie Pieper im Sale – 2 Gratisproben bei jeder Bestellung

Sichert euch jetzt 2 Gratisproben nach Wahl bei jeder Bestellung! Gültig für Neu- und Bestandskunden. Einfach dem Link folgen und sparen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.  

More...

Parfum – eine Ergänzung der Persönlichkeit

„Versuchung ist ein Parfum, das man so lange riecht, bis man die Flasche haben möchte.“ – Jean Paul Belmondo

Die Geschichte des Parfums ist mindestens genauso alt wie die Geschichte der Menschheit. Durch die Entdeckung des Feuers haben die Menschen schon früh erkannt, dass bestimmte Kräuter, Hölzer etc. beim Verbrennen wohlriechende Düfte abgeben. Doch erst im 19. Jahrhundert erhielt das Parfum Einzug in das Bürgertum.

Parfum heißt übersetzt „durch Rauch“ und ist eine Mischung aus Alkohol, destilliertes Wasser und gelöste natürliche Essenzen (ätherische Öle, pflanzlicher oder tierischer Herkunft). Die aromatischen Öle werden durch Destillation meist aus Blumen und anderen Pflanzen gewonnen.

Der Sinn eines Parfums ist es einen als angenehm empfunden Duft zu verströmen. Mit dem Duft eines Parfums verbinden die Menschen bestimmte Situationen, Menschen oder Orte. Ein Duft kann einen Menschen individuell machen und seinen Wiedererkennungswert verstärken.

Wir, von Rabatt-Coupon, verraten euch wie und wo ihr euer Parfum am besten auftragt und welches Parfum zu euch passt. Zudem zeigen wir euch die beliebtesten Frauen- und Männerdüfte.

Parfum

Der Sinn eines Parfums ist es einen als angenehm empfunden Duft zu verströmen Bildquelle: www.pixabay.com

Wo und wie trägt man ein Parfum am besten auf?

Damit das Parfum seine volle Note entfalten kann, trägt man dies am besten auf die Haut auf. Noch besser riecht es, wenn die Haut warm ist. Aus diesem Grund sollte man Parfum am besten auf Stellen sprühen, an denen der Pulsschlag zu spüren ist – also Schläfe, Hals, Kinn oder Handgelenk. Wer am ganzen Körper gut riechen möchte, sprüht den Duft am besten in die Luft und geht hindurch, denn so verteilen sich die Tröpfchen gleichmäßig. Außerdem sollte man das Parfum nicht verreiben, sondern die Handgelenke nur leicht gegeneinander pressen. Je trockener die Haut ist, desto weniger riecht das Parfum.

Die „Dreifaltigkeit“ eines Parfums

Ein Parfum besteht aus folgenden drei Facetten:

Kopfnote

Die Kopfnote vermittelt den ersten Eindruck eines Parfums. Sie entscheidet, ob einem der Duft zusagt und anspricht. Parfümeure setzen bei der Wahl der Kopfnote deshalb häufig auf belebende Noten, wie zum Beispiel Citrusfrüchte.

Herznote

Die Herznote beschreibt den „Charakter“ eines Parfums und vereint alle Komponenten eines Duftes. Es vergehen bis zu 10 Minuten, bis sich die Duftnote vollständig entfaltet. Sie hält dann aber auch über mehrere Stunden an. Parfümeure setzen bei der Wahl dieser Komponenten häufig auf würzige oder blumige Bestandteile, diese tragen zu einem harmonischen Übergang von der Kopf- zur Basisnote bei.

Basisnote

Die Basisnote bildet schließlich den Ausklang eines Parfums. Sie resultiert aus der Verbindung mit der eigenen Haut und des Parfums. Diese Entwicklung kann bis zu einer Stunde dauern. Es kann bis zu einer Stunde vergehen, bis sich diese Note schlussendlich entwickelt hat. Da die Basisnote maßgeblich durch die individuelle Hautbeschaffenheit geprägt wird, solltet ihr Düfte immer auf der Haut ausprobieren. Nur so findet ihr heraus, wie ein Duft an euch riecht.

Mädchen

Ein Parfum besteht aus folgenden drei Facetten Bildquelle: www.pixabay.com

Duftkategorien

Blumige Düfte 

Blumige Düfte sind süß, romantisch, verspielt und unschuldig. Blumige Düfte eignen sich besonders dann gut, wenn man einen guten ersten Eindruck hinterlassen möchte.

Orientalische Düfte 

Orientalischen Düfte sind geheimnisvoll, verführerisch und hinterlassen immer einen bleibenden Eindruck. Vor allem zur Verführung wirken die schweren orientalischen Düfte, denn sie wirken auf Männer fast anziehend. An heißen Tagen sind die Düfte allerdings eher nicht geeignet, da sie dann zu „drückend“ wirken können.

Zitrusdüfte

Nichts verleiht am frühen Morgen mehr Energie und Lebensfreude, als ein frischer, belebender Duft. Parfums aus der Zitrus-Kategorie kombinieren saure Früchte wie Limetten, Orangen oder Grapefruit zu einem belebenden Mix, der die Laune hebt und Power für den Tag verleiht.

Fruchtige Parfums 

Bei fruchtigen Düften werden Aromen von grünem Apfel, Melone, Pfirsich und Erdbeeren und Co. oft mit blumigen Untertönen zu einem prachtvollen Bouquet kombiniert. Dabei kommt ein süsser, lieblicher Duft heraus, dennoch sollten diese Düfte nur sparsam und an ausgewählten Punkten des Körpers benutzt werden.

Grüne Düfte 

Frisch gemähtes Gras, grüne Blätter im Sommerwind – das sind die sogenannten grünen Düfte. Sie symbolisieren Energie, Lebenslust und vor allem natürlich auch die Natur. Sie eignen sich perfekt für alles, was Draußen stattfindet.

Würzige Düfte 

Früher wurden orientalische und würzige Düfte oft in einem Atemzug genannt. Heute unterscheidet man diese beiden Kategorien, da sich die würzigen Düfte mehr auf Komponenten wie Zimt, Nelken, Ingwer oder Pfeffer konzentrieren. Es sind heimelige Düfte, die oftmals ein wenig nostalgisch wirken können.

Ozeanische Düfte

Ozeanische Düfte enthalten größtenteils synthetische Komponenten, die Meeresluft, Salz, frisch gewaschene Wäsche oder andere saubere Assoziationen hervorrufen. Sie vermitteln ein Gefühl von Sauberkeit, Frische und Aufmerksamkeit.

Holzige Parfums

Holzige Parfums repräsentieren warme Hölzer, Patchouli-Töne und Eichenmoos. Aber auch zitronige Untertöne wie Bergamotte finden sich in diesen Parfums.

sorten

Es gibt für jeden das perfekte Parfum Bildquelle: www.pixabay.com

Die beliebteste Frauen- und Männerdüfte

Top 5 der Frauendüfte

  1. „Chance“ von Chanel
  2. „Coco Mademoiselle“ von Chanel
  3. „Amazing Grace“ von Philosophy
  4. „No. 5“ von Chanel
  5. „La Vie Est Belle“ von Lancóme

Top 5 der Männerdüfte

  1. „1 Million“ von Paco Rabanne
  2. „Le Male“ von Jean Paul Gaultier
  3. „Boss Bottled“ von Hugo Boss
  4. „Code Homme“ von Giorgio Armani
  5. „Only the Brave“ von Diesel

Mit unseren passenden Rabattcoupons, Sales & Aktionen könnt ihr bei euren Lieblingsdüften sparen. Wir wünschen euch viel Spaß damit.

Elena :-)

Flaconi Aktion – Versandkostenfrei bestellen

Ab einem Mindestbestellwert von 19€ sichert ihr euch mit der Flaconi Aktion den kostenlosen Versand auf eure Bestellung! Dafür einfach unserem Link folgen und schon erhaltet ihr eure Lieferung kostenfrei nach Hause. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Viel Spaß beim Entdecken eurer neuen Lieblingsprodukte!

More...

Parfümerie Pieper im Sale – 2 Gratisproben bei jeder Bestellung

Sichert euch jetzt 2 Gratisproben nach Wahl bei jeder Bestellung! Gültig für Neu- und Bestandskunden. Einfach dem Link folgen und sparen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.  

More...