Artikel mit Schlagwörtern “Sale”

Ein „einfaches“ Bild: Die Entwicklung der Fotografie

Fast jeder in Deutschland besitzt eine, sei es im Smartphone oder als Stand-alone-Gerät. Die Rede ist von der Kamera. Egal ob Spiegelreflex, Digital, Polaroid oder ähnliches. Umgehen kann man dieses Gerät gar nicht mehr.

In unserem heutigen Blog-Artikel erzählen wir euch ein wenig über die Herkunft und Entwicklung der Fotografie in all den Jahren.

Camera Obscura

Begeben wir uns nun auf eine kleine Reise in die Vergangenheit. Wir landen im 4. Jahrhundert vor Christus. Aristoteles hat das Prinzip der Projektion von Gegenständen auf eine Wand mit Licht erklärt. Die eigentliche Geburtszeit der Fotografie liegt im 19. Jahrhundert, aber es hat einige Entdeckung vorher gebraucht, um so weit zu kommen.

Die Camera Obscura ist eine Lochkamera. Wir können uns einen riesengroßen Würfel mit einem Loch vorstellen. Durch dieses Loch fällt Licht und hierbei wird ein spiegelverkehrtes, auf dem Kopf stehendes Bild projiziert.

Bilder projizieren mit Chemikalien

Die Fotografie gilt erst seit dem Jahr 1929 als anerkannte Kunstgattung. Aber einige Wissenschaftler behaupten, das Leonardo da Vinci mit fotografischen Mitteln gearbeitet hat. So soll das Grabtuch von Turin ein frühes Foto sein, das Leonardo geschaffen hat. Es war eine Auftragsarbeit, die er für die Herzöge von Savoyen erledigte. Grund hierfür ist, dass man auf dem Grabtuch keinerlei Malspuren gefunden hat.

Die Forscher, die dies behaupten, nennen als Begründung den Arzt Johann Heinrich Schulze. Dieser experimentierte im Jahr 1730 mit der Lichtempfindlichkeit von Silbersalzen. Somit hätte Leonardo schon damals Substanzen zur Verwendung von Fotografie gehabt.

Eine Person hält eine Kamera in der Hand | Rabatte Coupons

Wir nehmen viele tolle Momente mit der Kamera auf
Bildquelle: unsplash.com

Der Chemiestudent

Anfang des 18. Jahrhunderts entdeckten Wissenschaftler die Lichtempfindlichkeit der Silbersalze. Wenn man beschichtete Platten mit Silberchlorid beleuchtet, dann färben sich die belichteten Stellen schwarz. Kurze Zeit später wurden Silberjodid und Silberbromid als lichtempfindliche Substanzen entdeckt. Ein Chemiestudent mit dem Namen Thomas Wedgewood begann mit der fotografischen Aufzeichnung auf Papier. Das Problem war, dass die Bildfläche mit der Zeit nachschwärzte.

Der Beginn der Fotografie

Das 19. Jahrhundert war voller Erfindungen und ein Riesenschritt zur Entwicklung der Kamera. Bereits 1816 war es dem französische Erfinder Joseph Niépce gelungen, Bilder der Natur auf lichtempfindlichen Zinnplatten in der Camera Obscura herzustellen. So entstand das erste Negativ dieser Welt. Er nannte seine Erfindung Heliografie.

Dieses Verfahren entwickelte der Maler Louis Daguerre weiter. Er benutzte aber mit Silber beschichtete Kupferplatten, die mit Joddämpfen lichtempfindlicher gemachten worden sind. Der Vorteil bestand darin, dass die Platten nur noch 20 Minuten anstatt wie bei Niépce acht Stunden belichtet werden mussten.

George Eastman, ein mäßig begabter Schüler, der die Schule abbrach und mit 14 Jahren als Bürohilfe mit der Arbeit begann, gelang im Jahr 1882 der Durchbruch in der Fotografie. Der Schulabbrecher entwickelte den Rollfilm, mit dem man mehrere Fotos nacheinander machen konnte. Somit war es nicht mehr nötig, die bis dahin üblichen Fotopaletten auszutauschen. Ebenso machte sich Eastman Gedanken über eine einfach zu bedienende Kamera und erfand diese gleich mit.

1880 gründet George die Eastman Kodak Company und stieg dadurch zum weltgrößten Hersteller von Fotomaterial auf. Die Erfindung des Rollfilms rief den neuen Abschnitt der Fotografie ins Leben.

Eine pinke Polaroid die auf dem Tisch liegt | Rabatt Coupons

Sofortbilder die mit einer Polaroid gemacht werden sind sehr beliebt
Bildquelle: unsplash.com

Digitalisierung der Fotografie

Das 20. Jahrhundert war durch viele Verbesserungen im Gebiet der Fotografie geprägt, sodass sie sich rasend schnell entwickeln konnte. Die ersten kommerziellen Farbfilme waren ab 1907 erhältlich. In Deutschland wird die Kleinbildkamera 1925 für kleinformatige Filme eingeführt. Um 1935 wurden Farbumkehrfilme eingeführt. Diese beiden Filme hat man Kodachrome und Agfacolour genannt. Dadurch wurde die Farbfotografie sehr bekannt. 1947 ist die Polaroidkamera sehr bekannt geworden. Sie liefert nach einem von Edwin Land entwickelten Sofortbildverfahren kurz nach der Aufnahme das fertige Bild.

Die neuesten Entwicklungen der Fotografie entfernen sich immer mehr von den klassischen Methoden. Heutzutage benutzen wir zunehmend elektronische Informationsträger wie Digitalkameras oder Smartphones. Dabei werden die unterschiedlichen Lichtwerte gespeichert und dann per Computer in Bilder umgewandelt. Mithilfe des Computers können dadurch Fotos ganz leicht verändert und manipuliert werden. Somit hat das Foto als Dokumentation der Echtheit an Bedeutung verloren.

Canon Store im Sale – 0% Finanzierung sichern

Sichert euch jetzt auf store.canon.de eine 0%-ige Finanzierung mit der Canon Store Aktion! Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach unserem Link folgen. Viel Spaß beim Sparen!

More...

Elektronik-Star Rabattcoupon – 5€ Rabatt + weitere Vorteile sichern

Hochwertige Produkte in unverwechselbarem Design Dafür steht Electronic-Star! Wir liefern ein buntes, hoch qualitatives Produktportfolio, das man so nur bei uns findet. In fünf spannenden Themenwelten: Haushalt & Wohnen, Multimedia & Audio, Sound & Light, Sport & Fitness und Garten & Outdoor. Sichert euch jetzt durch die Newsletter-Anmeldung bei Elektronik-Star einen 5€ Gutschein! Gültig für […]

More...

Die verblüffende Wahrheit – warum Frauen im Winter mehr frieren als Männer!

80% der Mitarbeiter bei Rabattcoupon sind weiblich und frieren ❄️ den ganzen Tag – eingemurmelt in kuschligen Decken suchen wir euch die Gutscheine, stellen sie ein und halten uns mit Tee trinken warm.

Da uns die Fragen: „Warum Frauen im Winter mehr frieren als Männer“ persönlich auch sehr interessiert – sind wir für Euch dieser Frage nachgegangen und haben erstaunliches erfahren!

Fakt ist: sobald die Temperaturen unter 15°C fallen – wird uns Frauen sehr schnell kalt und wir frieren. Wir bekommen schlechte Laune, wollen uns einkuscheln und am besten nicht mehr aus dem Bett raus. Sind wir Frauen nur empfindlich oder nehmen beide Geschlechter die Kälte anders wahr? Gibt es da wirklich Unterschiede? Oder bilden wir uns das alles nur ein?

Diese Frage lässt sich leicht beantworten!

Es gibt tatsächlich einige Unterschiede, welche beweisen, dass Frauen sich die Kälte nicht einbilden sondern wirklich schneller und mehr frieren als Männer.

Nun möchten wir unsere Recherchen mit euch teilen!

1. So reagiert der Körper auf die Kälte

Es gibt zwei Möglichkeiten für den Körper die Kälte so gut wie möglich abzuwehren.

  • Das klingt vielleicht ironisch, aber durch die Kälte setzt sich die Muskelarbeit in Bewegung, was in Form von Zittern oder Schüttelfrost auftritt. Dadurch ziehen sich die Muskeln zusammen und entspannen sich wieder. Durch 15 Minuten laufen und Joggen in der Kälte, könnt ihr übrigens so viele Kalorien verbrennen wie mit einer Stunde Sport!
  • Der Körper versucht das Innere zu isolieren. Die Blutgefäße in eurer Haut verengen sich, damit möglich wenig Wärme entkommt. Dadurch stellen sich eure Haare auf, wodurch sie eine Art Luftpolster bilden. Diese „Abwehrmethode“ kommt aus der Zeit als die Menschen noch Fell hatten, welches sie damals vor der Kälte geschützt hat.

2. Frauen haben weniger Muskeln und mehr Fett (gemein)

Während Männer ca. 40% Muskeln und nur 15% Fett haben, haben Frauen 25% Fett und 25% Muskeln. Durch die fehlende Muskelmasse kann der Körper auch nicht so viel Arbeit leisten und euch gegen die Kälte schützen!

Da hilft also nur noch eins: rein ins Fitnessstudio und Muskeln aufbauen! Oder in der kalten Jahreszeit 2-3 schwimmen gehen und Muskeln aufbauen.

3. Ein anderes Kälteempfinden

Frauen haben ein gesteigertes Kälteempfinden, denn im Vergleich zum Männern, haben Frauen eine relativ dünne Haut. Da Männer eine bis zu 15% dickere Haut haben, kann die Kälte auch nicht so leicht durchdringen.

Auch der „Mangel“ an Blutgefäßen hat eine Auswirkung auf das Kälteempfinden. Die Blutgefäße verengen sich, wodurch die Durchblutung zurückgeht, was wiederum dafür sorgt, das die Hautoberfläche einer Frau kann bis zu 3°C kälter werden, was sich dann auch im Körperinneren auswirkt.

Die größte Auswirkung hat die Kälte an den Händen und Füßen, da Frauen dort noch weniger Blutgefäße haben.

4. Was hilft gegen das Frieren?

Hier einige Tipps für Euch:

  • Am wichtigsten sind warme Füße! Also zieht euch, wenn möglich, kuschelige Socken und warme Schuhe an!
  • Schals, Pullis und Winterjacken dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wenn ihr es garnicht mehr aushaltet, könnt ihr euch auch Skiunterwäsche unter euren eigentlichen Klamotten anziehen. Die hält euch garantiert warm!
  • Mehr Muskeln aufbauen: wie oben schon gesagt, ist es eine sehr gute Idee ins Fitnessstudio zu gehen um Muskeln aufzubauen.
  • Essen: wer keine Zeit hat Muskeln aufzubauen – der kann die Kälte-Empfindlichkeit mit viel Essen (und bitte nich lachen) ausgleichen. Das deftige fettige Essen hilft beim Fett-Depot-Aufbau, was wiederum dazu führt, das wir nicht so schnell frieren.  Mädels – und sind wir mal ehrlich, wer kann im Winter den ganzen Plätzchen und dem leckern Essen widerstehen? Also genießt es!

Es gibt natürlich Frauen die mehr frieren als andere Frauen.

Das liegt am Körperbau, denn große Frauen mit Kurven ist nicht so kalt wie kleine Frauen mit weniger Kurven.

Fazit: wir Frauen jammern also nicht grundlos, denn wir nehmen die Kälte tatsächlich ganz anders wahr als Männer!

Und damit ihr warm eingepackt seid und immer eine schöne kuschlige Decke zu Hause habt, haben wir für Euch nun einige Gutscheine, Rabatte und Sales und Aktionen am Ende unseres Beitrages verlinkt.

Habt viel Spaß beim Shoppen!

Winter Schuh Trends mit Roland Schuhe

Winter Schuh Trends mit Roland Schuhe

Das Schönste an einer neuen Jahreszeit? Definitiv die Trends, die eine kommende Saison bereithält. Wir von Rabatt-Coupon haben für euch recherchiert und zeigen euch die neuen Winterschuh-Trends, Muster und Farbhighlights der Saison. Sandalen, Slippers, leichte Sneakers und Co. haben mittlerweile den Weg in die hintere Ecke des Schuhregals gefunden und machen Platz für neue Schuhe. […]

More...

Kuschlige Partnerpullover jetzt mit 34% Rabatt

Kuschlige Partnerpullover jetzt mit 34% Rabatt

Es ist, wie es eben ist: Auch die schönen bunten Herbsttage sind gezählt und das schöne Wetter macht mindestens bis April erstmal Ferien auf Honolulu oder sonst irgendwo. Doch das eiskalte Winterwetter allein ist ja wohl kein Grund, schlechte Laune zu bekommen. Natürlich, nirgends ist es in der vorweihnachtlichen Zeit so gemütlich wie in den […]

More...

Ulla Popken – stylische Modetrends für die kalte Jahreszeit – Be CURVEY and PROUD

Es ist soweit! Der Winter ist da, und somit auch die neuesten Trends der Winterkollektion von Ulla Popken!

Wenn ihr noch nicht die richtigen Winterklamotten gefunden habt, seid ihr hier genau richtig, denn, egal ob Mäntel, Pullis, Jacken oder Hosen, hier findet ihr alles für die kalte Jahreszeit.

Wir von Rabatt-Coupon haben euch hier die besten und aktuellen Rabatte, Sales und Aktionen von Ulla Popken zusammengestellt. Lasst euch inspirieren und viel Spaß beim Shoppen!

https://www.facebook.com/ulla.popken/

Jacken und Mäntel

Warme Jacken und Mäntel sind wahrscheinlich das wichtigste wenn es draußen richtig kalt ist! Die meisten denken, das sie mit Winterjacken nicht gut aussehen und tragen deshalb sogar im Winter nur dünne Lederjacken. Aber mit diesen Artikeln von Ulla Popken, wie zum Beispiel Steppmäntel, Parkas oder auch gefütterte Jeansjacken seht ihr wunderschön aus und müsst nicht frieren.

Bei Ulla Popken findet Jacken und Mäntel in allen Farben und Stils. Mit diesen Artikeln könnt ihr garantiert nichts falsch machen!

https://www.facebook.com/ulla.popken/

Anna Scholz by Ulla Popken

Anna Scholz ist eine äußerst gefragte Designerin aus London. Gemeinsam hat sie mit Ulla Popken eine der aufregendsten Kollektionen entworfen die es bei Ulla Popken jemals gab!

Zum Ausgehen oder natürlich auch für die Feiertage wie Silvester findet ihr hier elegante Kleider, Bodies, Wickelshirts, Blazer und vieles mehr! Mit dieser tollen Kollektion werdet ihr auf jeden Fall zum Party-Hingucker!

https://www.facebook.com/ulla.popken/

Strickpullis

Gestrickte Pullis aus Kaschmir, Wolle oder Chenille sehen einfach super aus! Außerdem halten sie gleichzeitig warm und sind angenehm weich und kuschelig!

Strickpullis sind einfach das perfekte Outfit für einen gemütlichen Tag mit Freunden, Familie oder einen Tag nur für euch! Und das beste daran? Sie sind immer im Trend!

Ihr könnt die Pullis also nicht nur in dieser Saison anziehen sondern auch noch nächstes Jahr!

https://www.facebook.com/ulla.popken/

Strickjacken

Auch hier geht es kuschelig zu! Ihr habt keine Lust den ganzen Winter lang nur Pullis anzuziehen? Kein Problem! den bei Ulla Popken gibt es auch tolle Strickjacken, die sich sehr gut mit T-Shirts oder Sweatshirts kombinieren lassen.

Ein bisschen Abwechslung hat schließlich noch nie geschadet! Ob Strickjacken mit Perlen, gestreift, im Leo-Print oder ganz schlicht in einer Farbe, das und vieles mehr findet ihr im Online Shop!

https://www.facebook.com/ulla.popken/

Das hat euch gefallen? Das und vieles mehr findet ihr bei Ulla Popken!

Ulla Popken ist ein internationales Unternehmen, das 1987 gegründet wurde und mittlerweile 320 Standorte weltweit hat.

Im Jahr 2005 landete Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 250 Millionen Euro auf Platz 24 aller Unternehmen.

Viel Spaß beim Shoppen wünscht euch das Rabatt-Coupon Team!

10 Must-Haves für den Winter

Die Temperaturen werden zunehmend kühler und wir kuscheln uns jetzt am liebsten in dicke Wollpullis, schöne Boots, tolle Wollhosen und warme Mützen sowie stylische Strickschals. DieWunschliste für den Winter ist lang! Her mit der passenden Kleidung, neuen Trend-Teilen und ein paar Wohlfühl-Begleitern! Wir von Rabatt-Coupon haben uns deshalb mal ein wenig umgeschaut und verraten euch, welche Must-haves jetzt mega angesagt sind.
Bei unserer großen Auswahl an tollen Shops und den passenden Rabattcoupons, Gutscheinen, Sales und Aktionen werdet ihr mit Sicherheit auch schnell fündig.

1) Plüsch und Flausch

Dieser Modetrend für die kalte Jahreszeit zeigt sich von seiner kuscheligsten Seite. Wir dürfen uns jetzt so richtig in die Klamotten kuscheln und zwar mit ganz viel Plüsch, Kuschel-Strick und Fake-Fur.

2) Taillengürtel

Kaum eine Silhouette ist diesen Herbst so gefragt, wie weibliche Kurven. Und womit könnte man die besser in Szene setzen, als mit einem Taillengürtel? Ob Trench-Coat, Daunenjacke, XL-Pulli, Bluse oder Kleid – eine betonte Körpermitte bildet den Mittelpunkt unterschiedlichster Outfits. Taillengürtel sind übrigens vor allem dann eine schlaue Lösung, wenn man lang geschnittene Oversize-Teile in aktuelle Trend-Looks verwandeln möchte. Mit dem richtigen Accessoire um die Mitte wird jeder noch so unförmige Pulli aufgewertet.

3) Taschen mit Logo-Print

Die Logoprints haben die Modebranche fest im Griff, denn Markennamen und Brandings zieren im kommenden Herbst die verschiedensten Key-Pieces. Besonders begehrt sind Shopper und Crossbody-Bags im Logo-Print. Die auffälligen Taschen setzen ein klares Statement, egal ob teuer oder preiswert, als Accessoire sind die Taschen universell einsetzbar!

4) Geschoppte Stiefel und Stiefeletten

Dieser Schuh-Trend ist ein Neuzugang im modischen Repertoire. Der Herbst 2018 beschert uns Boots mit gerafftem Schaft! Die lässigen Boots sind richtige Kombinations-Talente. Zum einen machen sie Skinny Jeans und Lederhosen noch cooler und zum anderen passen sie ebenso gut zu Kleidern und Röcken!
Dank der variablen Absatzhöhe und der großen Farb-Auswahl findet auch wirklich jede von uns das perfekte Paar und wenn der Winter sich dann mal von seiner frostigen Seite zeigt, passen wärmende Stulpen wunderbar zu den geschoppten Ankle-Boots.

5) Midikleider

Ein Kleid für den Winter– ist das eine gute Idee? Ja, denn Midi-Kleider in Trend-Mustern sind die perfekte Ausgangsbasis für ein gelungenes Winter-Outfit! Sie sind mit ihrem Print und dem fließenden, wallenden Schnitt schon für sich allein ein Statement und müssen dann nur noch von wärmenden Basics wie Overknee-Stiefeln oder/und einem Pullover ergänzt werden.

6) Gesteppte/wattierte Jacken

Das wechselhafte Wetter lässt uns oft schneller frösteln, als uns lieb ist. Da muss man in Sachen Outerwear schon mal auf schwerere Geschütze setzen. Eine Fake-Daunenjacke gehört in unseren Breiten definitiv zu den Winter-Must-haves. Das wärmende Key-Piece ist nicht nur praktisch, sondern auch stylisch, vorausgesetzt, man holt sich das richtige Modell.
Groß im Kommen sind wattierte Jacken im Oversize-Schnitt, teilweise auch in 80er-Shilouette mit Taillen-Zug. Wer es weniger fluffig bevorzugt, ist mit dezent gesteppten Kurzmänteln gut beraten. Was die Farben betrifft, darf es gerne knallig sein. Trend-Töne wie Ultra-Violet, knalliges Blau oder Curry machen aus der gesteppten Jacke einen richtigen Hingucker. Aber auch Denim und Cord sind dabei sehr angesagt.

7) XXL-lang!

Passend zum XXL-Look tragen wir diesen Winter wieder gaaaaanz lange Mäntel. Aber auch Westen, sogenannte Long-Westen, und wadenlange Cardigans erhalten einen sicheren Platz in unserer Garderobe. Diese langen Cardigans und Westen lassen sich übrigens optimal zu einem ganzheitlichen XXL-Look vereinen.

8) Parkas/Anoraks in XXL

Wie könnte es anders sein, der Parka, feiert sein jährliches Comeback. Die praktischen Übergangsjacken sind jetzt ganz groß – im wahrsten Sinne des Wortes. In XXL verleihen sie eleganten Outfits die nötige Coolness, passen aber auch wunderbar zu sportlichen Outfits.

9) Tweed

Es gibt ein Trend-Material, das man sich für den Winter merken sollte – Tweed. Egal ob als Mantel, Blazer, Anzug, Rock oder Hose mit Tweed bist du einfach immer top gestylt und es hält dich schön mollig warm.

10) Glossy glänzend

Super glänzende Materialien von Vinyl, über Lackleder bis hin zu Plastik in Form von knallengen Hosen, Regenmänteln und sogar Kleidern. Eins hat dieser Modetrend für die Winter-Saison, die glossy glänzende Kleidung ist regenfest und abwaschbar perfekt also fürs Matschwetter.

Nachdem ihr jetzt Bescheid wisst, was diesen Winter angesagt ist, heißt es ab zum Winter-Look Shopping, damit der Kleiderschrank mit aktuellen Modetrends aufgefüllt wird.
Nutzt dazu gerne unsere tollen Rabatt Coupons und Gutscheine zum Sparen beim Einkauf.

About You Aktion – Gratis Versand ohne Mindestbestellwert

Sichert euch jetzt bei aboutyou.de den GRATIS Versand ohne Mindestbestellwert! Auf der Suche nach dem perfekten Style? Dann lasst euch bei ABOUT YOU von angesagten Trends inspirieren und bestellt eure Kleidung, Schuhe und mehr versandkostenfrei. Auch der Rückversand ist gegebenenfalls selbstverständlich kostenlos. gültig auf alles kein Mindestbestellwert gültig für alle Kunden gültig bis auf Widerruf Wir […]

More...

Schuhe24 Aktion – GRATIS Versand ab 39€ MBW

Ihr erhaltet eure Bestellung versandkostenfrei nach Hause geliefert. Ab einem Mindestbestellwert von 39€. Wir wünschen euch viel Spaß beim Sparen. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Viel Spaß beim Sparen!  

More...

Vamos Rabattcoupon im Wert von 10€ Rabatt auf Alles + Vorteile sichern

Vamos Rabattcoupon im Wert von 10€ Rabatt auf Alles + Vorteile sichern

Meldet euch kostenlos beim Newsletter an und erhaltet 10€ Rabatt auf eure Bestellung. Ab einem Mindestbestellwert von 40€. Ausserdem bekommt ihr immer als erstes die neuesten Rabattcoupons, Aktionen und vieles mehr. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Viel Spaß beim Sparen!   

More...

Traum-Looks für den Herbst

Sommer Kleider einfach mal herbstlich stylen

woman holding disposable cup

Bildquelle: Unsplash

 

…geht nicht!? Aber wohl geht das!

Ich war schon immer etwas verrückt, nicht nur was die Mode betrifft. Früher als Kind war ich schon sehr dafür bekannt, verrückte Kleidung nach meinem Geschmack zu tragen. Hosen mochte ich genauso gerne wie Kleider oder Röcke. Ja, auch mit Kleidern kann man Auf-die-Bäume-klettern. Meine Eltern und Großeltern waren nicht wirklich begeistert, wenn ich im Kleid mit dicken Kniestrümpfen oder auch dicken Strumpfhosen durch den Schnee hüpfte, es schneite in manchen Jahren ja auch noch während der Osterzeit. Doch auf mein schönes Kleid wollte ich nicht verzichten. Also rein in die dicke Stumpfhose und nicht in die neuen Sandalen, sondern in die Lederboots, fertig! Schon konnte ich meine Ostereier im Schnee suchen. Mein Klamotten-Stil glich sehr dem von der Kleinen“Idgie“ aus dem Film „Grüne Tomaten!“

„Mein Vater hat immer gesagt, Gott hat ein besonderes Auge auf die Kinder!“

Ich wusste schon als „liebes“ Kind, wie ich meine Sommerkleider wintertauglich machen kann. Meine Tipps dazu bekommt ihr jetzt hier in meinem Blog!

 

Ihr müsst nicht unbedingt neue Klamotten kaufen, um auch bei herbstlichen Temperaturen lässig und stylisch angezogen zu sein. Einfach eure Sommerkleidung herbsttauglich mit Details und Mut kombinieren. Doch sollte euch noch das eine oder andere Teile für euer perfektes Outfit fehlen, so ist das mit Rabatt-Coupons kein Thema.

Ihr habt weder Lust, noch viel Geld für neue Herbstmode auszugeben, noch eurer Sommerkleidung ‚Tschüss‘ zu sagen. Ich persönlich habe keinen Bock immer alles komplett wegzupacken, außerdem habe ich auch gar nicht viel Platz meine komplette Kleidung saisonbedingt wegzuräumen. Wer behauptet denn eigentlich, dass man Sommerkleider, Shorts & Co. nicht auch im Herbst und Winter tragen kann? Geht nicht – gibt's nicht!

​Alles, was ihr tun müsst, damit euer Outfit herbsttauglich wird, ist ganz einfach! Hier und da wird ein Kleidungsstück ergänzt, mit einer stylischen Strumpfhose oder ‚ nem Cardigan, einem kuscheligen Pullover usw.! Hübsche Overknees sind ein prima Mittel, um das Outfit mit Sommerkleid herbstlich aussehen zu lassen und die Beine bleiben außerdem schön warm.

Das Stil-Geheimnis heißt Lagenlook

woman wearing black top and white skirt standing on right foot with pointed toes

Bildquelle: Unsplash

Einige Trendsetterinnen sind mutig und tragen ihr Kleid im Herbst am liebsten über einer Jeans. Der Lagen-Look 2.0 sozusagen.

Die kalifornische Bloggerin Julie Sarinana ist ebenso ein Fan davon, Sommerkleider neu und aufregend zu kombinieren. Ihre Favoriten in ihrem Schrank sind Shorts und Miniröcke. Diese trägt sie nicht nur im Hochsommer, sondern gerne auch im Herbst und Winter.

Zugegeben, der kalifornische Herbst ist im Vergleich zu unserem eher ein Sommerurlaub. Trotzdem können wir uns von Julie einiges abschauen: Anstatt die Looks ohne Strumpfhose zu tragen, kombinieren wir einfach wärmende Nylons, dicke Strumpfhosen und Herbstschuhe wie Stiefeletten, Biker-Boots oder Overknees dazu.

Einer geht noch!

Mit einem wärmenden Rolli über euer geliebtes Sommerkleid mit Fransen… einfach mal durch den beschwingten Herbst tanzen. Ein Blumenkleid mit einem dicken Pulli drüber und abgefahrene Lederstiefel dazu, das hat allemal was. Signaltöne mit Blumenmuster, eine fröhlich bunte Kombi für den trüben Herbst. So ein cooler Strickpulli oder Cardigan über eine Shorts oder Kleid ist der beste Kälte-Konter. Ein schönes buntes Retro Kleid mit einer Röhren Jeans drunter, coole Biker Boots dazu, da kommt richtig Farbe ins Spiel. Das erinnert euch sofort an romantische Spaziergänge im Wald und ist ein absoluter Stimmungs-Booster.

Der 90s-Style ist zurück!

women's pink skirt and gray knee boots outfit

Bildquelle: Unsplash

Das war in den 90ern absolut angesagt –> Slip Dresses (das sind Kleider mit Spaghetti-Trägern) über einem schlichten weißen T-Shirt getragen. Der Kleid-über-Shirt-Trend oder Pulli-über Kleid-Trend gehört jetzt zu euren In-Styles im Herbst 2018, glaubt mir.

Wenn euch die Kombi aus Trägerkleid und weißem T-Shirt zu sportlich ist, dann tragt stattdessen halt ein schwarzes Langarmshirt unter oder über eurem Kleid. ​Beim Kombinieren eurer Sommerkleider könnt ihr ruhig so richtig kreativ werden.

 

 

Blazer sind angesagt

In dieser Saison sind Blazer besonders angesagt. Weil es draußen jetzt definitiv schon kühler ist, macht so ein Blazer über dem Sommerkleid echt was her, hält zudem noch warm und macht euren Herbstdress sogar abendtauglich.

Wem‘s von euch einfach so noch zu frisch ist, zieht unter das herbstlich gestylte Sommerkleid einen dünnen Rolli und eine schicke Strumpfhose. Dann noch einen hippen Gürtel drüber schnallen – dies sorgt zusätzlich für die Extra-Portion „STYLE!“

Damit ihr eure Sommerkleider und Shorts, Röcke oder was auch immer, herbstlich kombinieren könnt, ist es wichtig, eure eigene Garderobe in und auswendig zu kennen. Doch das ist mitunter gar nicht so einfach, denn Kleiderschränke sind wahre Zauberkünstler. Meiner auch :-) Manchmal kommt es mir vor, als würde mein Schrank Kleidung verschlucken und sie erst Monate oder Jahre später wieder ausspucken. Deshalb habe ich euch hier einige Sales und Aktionen sowie Rabatt-Coupons zusammengestellt! Auf geht's, vielleicht schon zum nächsten Herbst-Konzert

Eure Diana von Rabatt-Coupon ;-)

woman wearing grey suit jacket playing brown telecaster guitar near assorted poster lot

Bildquelle: Unsplash

Auf die Plätze, fertig, Sale

30 Prozent, 50 Prozent, 70 Prozent – bei vielen Shops purzeln gerade die Preise. Im Moment lohnt sich der Einkaufsbummel beim Sommer-Sale 2018 so richtig, egal ob im Geschäft oder online, überall sieht man die roten Sale Schilder. Doch auch wenn es viele Angebote und Rabatte gibt, empfehlen wir, vorsichtig und mit Bedacht zu kaufen. Nur so kann man Enttäuschungen vermeiden und die bestmöglichen Preise erzielen.

Dank zahllosen Onlineshops ist es heute einfach, Angebote zu vergleichen und viele Artikel zu niedrigen Preisen direkt online zu kaufen. Oft gibt es auch besondere Online-Angebote oder passende Rabattcoupons, Gutscheine und Aktionen mit denen man zusätzlich sparen kann.

Quelle: pixabay.com

Hier ein paar Tipps von Rabatt-Coupon, wie man beim Schlussverkauf am besten zusätzlich sparen kann:

1. Preisentwicklungen von Produkten beobachten, die einem gefallen.

2. Wenn das Produkt in unterschiedlichen Onlineshops angeboten wird, Preise inklusive Zusatzkosten, Versand etc vergleichen i

3. Zu Newslettern anmelden, die Sales und Aktionen und extra Rabatt-Coupons versenden

4. Nur, weil alles auf einmal so preiswert erscheint, sollte man nicht unüberlegt shoppen. Was brauche ich wirklich? Was kann ich auch im Herbst/Winter oder sogar nächsten Sommer noch tragen – genau diese Dinge sollten in der Einkaufstasche landen.

5. Der Sale startet meist mit 30% Rabatt, wer Geduld hat und auf nichts Spezielles spekuliert, kann aber auch 50% oder noch mehr sparen

6. Sobald ein Artikel aus dem Sale ausverkauft ist, ist er ausverkauft. Daher immer sofort zuschlagen, wenn man es auf etwas ganz Bestimmtes abgesehen hat

7. Beim Online-Kauf Rabattcoupons von Gutscheinseiten wie z.B Rabatt-Coupon.com verwenden.

Wir haben für euch unsere besten Sommer-Sale Aktionen und Rabattecoupons rausgesucht und aufgelistet.

Viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

Quelle: pixabay.com

Vor- und Nachteile von Naturkosmetik

Die Haut ist mit etwa 2 Quadratmetern das größte Organ des Menschen. Sie ist sehr empfindlich und besonders wichtig, denn sie dient vor allem dem Schutz vor äußeren Einflüssen und gegen fremde Keime. Um diesen Schutzfaktor aufrechtzuerhalten, sollte man die Haut regelmäßig und besonders gut pflegen. Dabei ist es wichtig die richtigen Produkte zu verwenden, wie zum Beispiel Naturkosmetische Produkte. Sie sind frei von chemischen Zusätzen und wurden ohne Tierversuche getestet. Sie bestehen aus Zutaten pflanzlicher, mineralischer und auch tierischer Herkunft. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind ätherische Öle, Kräuter, Fette und Wachse und alle Produkte sind ausschließlich aus natürlichen Farb- und Konservierungsstoffen.

Aber sind sie wirklich besser bzw. so effektiv wie die Konventionellen? Wir von Rabatt-Coupon haben uns informiert und die Vorteile und Nachteile verglichen.

Quelle: pixabay.com

Vorteile von Naturkosmetik

Naturkosmetik ist besonders schonend für die Haut, im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten, die oftmals als Mineralöle aus der Erdölproduktion beinhalten.

Die Naturkosmetik bietet mittlerweile eine große Produktvielfalt. Besonders umfassend ist das Angebot an Duschgelen. Der große Vorteil der natürlichen Duschgele sind die darin enthaltenen Zuckertenside, die im Gegensatz zu Tensiden aus Mineralöl die Haut nicht so stark entfetten. Auch Deodorants mit Zinkoxid, Salbei, Melisse und Limette sind sehr wirksam und zudem hautschonend. Besondere Inhaltsstoffe wie Baumwoll- und Bambusextrakte sorgen zudem für trockene Achselhöhlen.

Selbst im Bereich der Anti-Age-Pflege kann die Naturkosmetik mithalten. Dank der ätherischen Öle, verschiedener Pflanzenstoffe und dem Feuchtigkeitsbinder Hyaluronsäure gelingt es den natürlichen Anti-Aging Produkten, die Haut praller und jünger aussehen zu lassen. Die Beautypuder der Naturkosmetik enthalten mineralische Puderpigmente sowie hautberuhigende Inhaltsstoffe und sind auch für empfindliche Haut oder bei Akne geeignet. Zusätzlich zu den gängigen Kosmetikprodukten bietet die Naturkosmetik unter anderem auch hautschonende Selbstbräuner, Glanz gebende Haarfarben, pflegende Lippenstifte und Sonnencremes mit mineralischem Lichtschutzfilter, die besonders gut für empfindliche Haut und Kinderhaut geeignet sind.

Der Verbraucher hat zudem die Sicherheit, dass die Produkte unbedenklich sind und aus biologischem Anbau stammen, da sie alle durch Siegel und Zertifizierungen versehen sind, die es ermöglichen alle Inhaltsstoffe nachzuvollziehen. Nutzt man diese Produkte, schont man zudem die Umwelt, da es sich bei den Inhaltstoffen um zumeist nachwachsende Rohstoffe handelt, die zudem alle biologisch abbaubar sind. Auf Tierversuche wird in der Produktion von Naturkosmetik ebenfalls verzichtet.

Quelle: pixabay.com

Die Nachteile von Naturkosmetik

Auch wenn die Produkte der Naturkosmetik generell pflegend und wohltuend sind und auf künstliche Reizstoffe verzichtet wird, so ist die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion bei diesen Mitteln trotzdem höher, als bei herkömmlicher Kosmetik. Leider handelt es bei dem Begriff Naturkosmetik um noch keinen geschützten Begriff. Jeder der seiner Kosmetik auch nur einige natürliche Inhaltsstoffe hinzufügt, darf sein Produkt schon als Naturkosmetik verkaufen. Aus diesem Grund sollte man genau hinschauen und sich bei einem Produkt über alle Inhaltsstoffe informieren.

Grenzen hat die Naturkosmetik auch in Sachen Farbe. Das bedeutet, wer intensive Haarfarben und rote Lippen bevorzugt, muss auf konventionelle Kosmetik zurückgreifen. Auch in der Anti-Age-Pflege müssen Anwenderinnen Abstriche machen. Da die Naturprodukte ohne Silikone auskommen, fühlt sich die Haut erst nach einer längeren Benutzungsdauer weich und geschmeidig an. Die aufwändige und teure Produktion mancher Naturkosmetika schlägt sich außerdem auf die Preise der Produkte nieder.

Fazit

Aufgrund der pflegenden natürlichen Inhaltsstoffe lohnt es sich gerade bei empfindlicher Haut und Akne Naturkosmetik konventioneller Kosmetik vorzuziehen. Zwar gibt es bei der Naturkosmetik neben vielen Vorteilen wie besserer Hautverträglichkeit und intensiver Pflege auch wenige Nachteile, allerdings lohnt es sich diese, der Haut und der Umwelt zuliebe, auf sich zu nehmen.

Passend dazu findet ihr auf unserer Seite Rabatt-Coupon passende Rabattgutscheine und Sale-Aktionen zum Sparen beim Naturkosmetik shoppen.

Shops wie Hautbalance, Q-Milk, Naturmädchen oder najoba bieten eine rießige Auswahl an naturkosmetischen Produkten. Nutzt dazu unsere Rabatt Coupons und spart beim Kauf.

Najoba Rabattcoupon – 5€ Rabatt + weitere Vorteile sichern

Meldet euch jetzt zum Newsletter an und erhaltet 5€ Rabatt für eure nächste Bestellung ab einem Mindestbestellwert von 20€. Außerdem bekommt ihr immer den neusten Najoba Gutschein direkt per Email zugeschickt. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

More...

Najoba Aktion – gratis Versand schon ab 29€ MBW

Mit der Najoba Aktion erhaltet ihr eure Bestellung ab 29€ Bestellwert versandkostenfrei nach Hause geliefert. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

More...

Najoba Aktion – bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Produkte

Mit der Najoba Aktion erhaltet ihr bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Produkte. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

More...

Qmilk Rabattcoupon über 10% Rabatt auf alle Produkte

Unabhängig vom Bestellwert erhältst du mit diesem Gutscheincode von Qmilk einen Rabatt in der Höhe von 10% auf deinen Einkauf. Einfach Gutscheincode eintragen und sparen. Gültig auch für Bestandskunden. Der Gutschein ist gültig bis auf Widerruf.

More...

Fit in den Frühling – 5 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Die Natur erwacht aus der Winterruhe – und trotzdem fühlen wir uns gerade jetzt oft schlapp und müde: Die berühmt-berüchtigte Frühjahrsmüdigkeit entsteht, weil sich der Körper nur langsam an die veränderten und wechselnden Temperaturen anpasst.

Aber was hat es denn eigentlich mit der Frühjahrsmüdigkeit so auf sich und was kann man dagegen tun?

Wir verraten euch, worauf ihr bei der Ernährung und im Alltag achten solltet, um Frühjahrsmüdigkeit zu bekämpfen.

Bildquelle: pixabay.com

1. Ballast abwerfen

Der Frühling ist die ideale Zeit, um sich von Überflüssigem zu befreien! Das gibt uns ein wunderbares Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit.

Beginne mit dem Kleiderschrank (wie du in einem unserer letzten Blogbeiträge lesen konntest). Zuerst einmal werden alle dicken Winterpullis für die nächsten Monate weggepackt und dann schaffe noch mehr Platz durch gründliches Ausmisten.

So tut das Ausmisten nicht weh, sondern schafft Schritt für Schritt mehr Leichtigkeit. Auf den Geschmack gekommen? Nach dieser Methode kannst du nicht nur weitere Schränke und Schubladen, sondern auch dein Adressbuch oder deine Freundesliste in sozialen Netzwerken aktualisieren. Das hat nicht nur den Effekt, dass du dir klar wirst, wer dir wirklich etwas bedeutet, sondern ist auch ein Anreiz, alte Bekanntschaften wieder aufzufrischen.

Bildquelle: pixabay.com

2. Frühlingsfarben

Mit Farben lässt sich nachweislich unsere Stimmung beeinflussen. Energie gibt uns vor allem die Farbe Gelb und Rot. Du musst jetzt nicht gleich deine kompletten Wände neu streichen, es genügt auch einfach ein bunter Blumenstrauß, farbenfrohe Dekoration oder ein neuer Deskttophintergrund oder ein neues Kleid in Sonnenfarben.

Auch Düfte beeinflussen unser Unterbewusstsein und damit unsere Laune: Zitrone, Rosmarin und Basilikum beleben, Rose, Lavendel und Vanille helfen dabei zu entspannen. Kaufe dir ein paar neue bunte Duftkerzen bzw. Raumdüfte oder gebe ein paar Tropfen eines ätherischen Öls in dein Badewasser.

 

3. Kleine Auszeiten

Dem Alltag kurz zu entfliehen, gibt uns neue Kraft. Der Frühling ist perfekt für einen Städtetrip übers Wochenende oder über die Feiertage. Die Temperaturen sind angenehm fürs Sightseeing, die Metropolen noch nicht überlaufen, Flüge und Hotels oft günstig. Vielleicht in Richtung Süden, wo der Sommer schon ein bisschen näher scheint, nach Rom, Barcelona, Madrid oder Nizza zum Beispiel? Aber auch Amsterdam, Kopenhagen, Prag und Paris sind im Frühling lockende Ziele.

Dir fehlt jedoch die Zeit und das Geld für einen Spontantrip? Gönne dir kleine Ruhepusen über den Tag. Das gute alte Mittagsschläfchen ist besonders effektiv gegen Müdigkeit. Aber nicht länger als 30 Minuten, sonst fällst du in den Tiefschlaf und der Effekt bewirkt das Gegenteil.

4. Gesundes Essen

Leicht, frisch und gesund – so sollte ein perfektes Frühlings-Menü aussehen!

Die Natur liefert uns im Frühling saisonale, vitaminreiche Nahrungsmittel, die unserer Gesundheit richtig gut tun: Spargel, Rhabarber, Karotten, Bärlauch und andere frische Kräuter. Gegen die Frühjahrsmüdigkeit empfehlen wir einen Tag in der Woche nur mit frischen natürlichen Lebensmitteln. Spinat, Weißkohl, Radieschen, Feldsalat, Chicorée, Äpfel, Kartoffeln und Joghurt, Fleisch, Fisch kommen an diesem Tag auf den Tisch.

Der Frühling ist außerdem die ideale Zeit Neues auszuprobieren. Der Verzicht an diesem einen Tag in der Woche auf Fastfood und Fertiggerichte, Süßigkeiten oder Alkohol, gibt dem Körper neue Kraft und Energie. Guter Nebeneffekt: Wer eine Zeit lang an Salz, Zucker und Zusatzstoffen spart, schärft sein Geschmacksempfinden. Dann nehmen wir verschiedene Aromen intensiver wahr – und können die leckere Frühlingsküche umso mehr genießen.

5. Bewegung an der frischen Luft 

Versuche die wenigen aber sehr hilfreichen Sonnenstrahlen und den frischen Sauerstoff zu tanken. Der Körper produziert den Glücks-Botenstoff Serotonin und hemmt die Produktion des Schlafhormons Melatonin unter dem Einfluss von Licht. Das wirkt wie ein natürlicher Wecker. Der frische Sauerstoff gibt den Körperzellen Energie.

Also als Tipp: morgens so schnell wie möglich die Vorhänge aufziehen, Fenster öffnen und tief einatmen. Nutze außerdem jede Gelegenheit, z.B. den Weg zum Bäcker oder zur Arbeit und die Mittagspause, für einen kleinen Spaziergang oder einen Ausflug mit dem Fahrrad im Freien.

Bewegung an der frischen Luft versorgt das Gehirn mit Sauerstoff und erhöht die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und zusätzlich wird das Herz-Kreislauf-System in Schwung gebracht.

Für diejenigen, die nach längerer (Winter-)Pause jetzt wieder anfangen wollen sportlich aktiv zu werden empfiehlt sich das Sportprogramm an der frischen Luft zB im Park auszuüben. Wer dabei seinen Gesundheitszustand kennt, kann seine körperlichen Grenzen besser einschätzen, was das Verletzungsrisiko reduziert.

 

Bildquelle: pixabay.com

 

Um so fit in den Frühling zu starten stellen wir von Rabattcoupon euch einige passende Shops vor, die zudem tolle Gutscheine und Rabatt-Aktionen haben, damit der Frühjahresmüdigkeit und zugleich dem Sparen nichts im Wege steht.

Mit dem Ernährungskonzept von BodyChange bekommt ihr allerlei Einblicke über eine gesunde vitamin- und proteinreiche Ernährungsweise im Alltag.

Bei Body Attack Sports Nutrition gibt es aktuell im Frühling fixe 15€ Rabatt ab 100€ Mindestbestellwert auf alles im Online Shop.

Mit Flixbus könnt ihr bei eurem spontan Wochenendtrip sparen und euch ein Zugticket für 9,99€ mit unserem Rabattcoupon holen.

Und Mirapodo bietet gerade 15% Rabatt auf alles im Frühling an.

Da steht dem Frühlingsanfang doch nichts im Wege!

BodyChange Aktion – bis zu 50% Rabatt auf hochwertige Markenprodukte

Sichert euch jetzt bei der BodyChange Aktion bis zu 50% Rabatt auf hochwertige Markenprodukte. Vorbeischauen lohnt sich. Einfach unserem Link folgen. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Sparen!  

More...
Page 1 of 21 2