Artikel mit Schlagwörtern “Trinkflaschen”

Wie schütze ich mein Kind vor Erkältungen

Gerade im jungen Alter, wenn das Kind in die Kita, den Kindergarten oder in die Schule kommt, wird es auch häufiger mal krank. Das passiert auch nicht aus unbekannten Gründen, denn das Immunsystem der Kids ist noch nicht vollständig ausgebildet.

Doch wie kann man Erkältungen richtig vorbeugen?
Wir erklären euch jetzt, was wichtig zu beachten und zu tun ist. Denn mit einfachen Hygienemaßnahmen und einer ausgewogenen Ernährung könnt ihr viel erreichen.

Kind | Erkältungen | Emil - die Flasche Gutschein | www.rabatt-coupon.com

Fotoquelle: www.unsplash.com

 

Erkältungen Schutz für euer Kind – Hygiene

Händewaschen wird zu oft vernachlässigt, obwohl es eine einfache und wirkungsvolle Methode ist, um Krankheitserreger zu entfernen. Die meisten ansteckenden Krankheiten werden nämlich über die Hände übertragen.

Verschiedene Studien zeigen auf, dass regelmäßiges und ordentliches Händewaschen die Verbreitung von Keimen stark verringert. Damit kann die Erkältungshäufigkeit bis zu 50% reduziert werden! Doch wann und wie wäscht man seine Hände richtig?

Wenn das Kind von draußen kommt, vor dem Essen und der Essenzubereitung, sowie nach jedem Kontakt mit kranken Personen und vor allem nach jedem Husten oder Niesen in die Hand.Bei letzterem macht es Sinn, dem Kind beizubringen, in die Armbeuge oder in ein Taschentuch zu niesen oder zu husten. Dies reduziert die Verbreitung von Keimen und Viren.

Beim Waschen feuchtet man die Hände kurz an und seift sie 20-30 Sekunden mit milder Seife ein. Wichtig ist hierbei, dass man gründlich arbeitet. Von den Handknöcheln bis in die Fingerspitzen und auch zwischen den Fingern. Vor allem zwischen den Fingern und an den Fingerkuppen lagern sich gerne Keime ab. Danach gründlich abspülen und vorsichtig abtrocknen. Die Handtücher sollten alle paar Tage gewechselt und bei 60 Grad gewaschen werden!

Bitte beachtet auch, dass Papiertaschentücher nach jedem Gebrauch sogleich entsorgt werden sollten.

Weitere Maßnahmen gegen Erkältungen

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Gesundheit ist Frischluft. Gerade im Winter werden Wohnräume kaum gelüftet und haben durch das Heizen eine sehr trockene Luft. Dies begünstigt die Adaption der Viren an die Schleimhäute.

Geht daher einmal am Tag zwischen 30 und 60 Minuten spazieren laufen und genießt die frische Luft. Gerade zur Mittagszeit lohnt es sich am meisten, da Sonne für die Vitamin D Bildung sehr wichtig ist. Und gerade im Winter bekommen wir eh schon viel zu wenig davon ab.
Was natürlich jeder wissen sollte, regelmäßige Bewegung ist immer gut für die Immunabwehr.

Wenn ihr Zuhause seid, denkt daran eure Wohnräume nicht zu überheizen und sie regelmäßig stoß zu lüften. Unsere Atemluft sollte nämlich unbedingt ein wenig Feuchtigkeit beinhalten. Luftbefeuchter und nasse Wäsche in den Zimmern aufzuhängen ist keine optimale Idee, da dies bekannte Brutstätten für Keime sind.

Ausreichend Schlaf und Ruhe sind auch nicht zu unterschätzen. Gerade in den dunklen Jahreszeiten, in denen das Kind nicht viel Sonne tanken kann. Tagsüber darf es ruhig vermehrt Entspannungspausen einlegen. Ansonsten sind gemeinsame Kuschel- oder Lesepausen auch sehr erholsam.

Gesunde Ernährung ist das A und O für euer Kind

Eine gute und ausgewogene Ernährung ist über das ganze Jahr ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Entwicklung. Sie enthält alle notwendigen Nährstoffe, die ein Kind zum Heranwachsen benötigt.

Im Winter jedoch, spielt die Ernährung eine noch viel wichtigere Rolle. Ausreichend Gemüse, Obst, Getreide und Getreideprodukte liefern Vitamine und halten das Immunsystem fit. Trinken, trinken, trinken. Dabei sollten die Kinder hauptsächlich ungesüßte Getränke zu sich nehmen.

Die Flüssigkeitszufuhr sorgt dafür, dass die Nasen- und Rachenschleimhäute nicht austrocknen und sich keine Viren oder Bakterien festsetzen können. Es empfehlen sich auch Tees, wie zum Beispiel Holunderblüten, Thymian, Lindenblüten oder (Hühner-)Suppe gegen Erkältungen.

Kind | Erkältungen | Emil die Flasche Gutschein

Fotoquelle: Emil die Flasche

 

Das Kind geschützt – die Umwelt geschont – Erkältungen Adé

Für die Zeit im Kindergarten, der Schule oder ähnlichem sollte man den Kindern genug zu trinken und zu essen mitgeben, damit sie gestärkt sind. Um jedoch nicht nur die Gesundheit der Kinder zu schützen, sondern um unserer Umwelt auch etwas Gutes zu tun, gibt es bei Emil aus der Flasche alles, was für die Zeit abseits von Zuhause benötigt wird. Umweltfreundliche und schadstofffreie Brotboxen, Bienen-Wachstücher und die Glasflasche „Emil“ helfen, um Essen und Getränke frisch zu halten.

Emil die Flasche bietet ein patentiertes 3-Schichten-System an, um jedermanns Lieblingsgetränk – ob heiß oder kalt, ob Tee, Saft, Wasser oder Kakao – ohne Einschränkungen genießen lassen zu können.

 

Mit unserem Emil die Flasche EXKLUSIV-Rabattcoupon bekommt ihr 10% Nachlass auf alles im Online Shop. Nutzt dieses Angebot aus, um euren Kindern (oder auch euch selbst) und der Umwelt etwas Gutes zu tun!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen!