fbpx

Mon Dieu, c’est délicieux: Schlemmen wie Gott in Frankreich

Wunderschöne Landschaften, zünftige Musik, geschichtsträchtige Städte – es gibt vieles, für das es sich lohnt, nach Frankreich zu reisen. Doch sind wir mal ehrlich: Vor allem die Küche des Landes ist es, die Touristen in Scharen anlockt. In Frankreich wird nicht einfach nur gegessen, um den Hunger zu stillen. In Frankreich ist Essen etwas, das man regelrecht zelebriert. Essen steht in Frankreich für Lebensfreude, das Zusammensein und Genuss mit all unseren Sinnen.

Da Frankreich diese Woche seinen Nationalfeiertag begeht, wollen wir euch die Küche des Landes etwas näherbringen. Also, setzt die Kochmütze auf, schnappt euch ein Baguette, und wagt mit uns eine kleine Reise in die Küche Frankreichs. Wie ihr mit unserem Gourmondo Gutschein beim Bestellen von französischen Spezialitäten sparen könnt, verraten wir euch auch noch!

Käse und Wurst | Gourmondo Gutschein

Essen ist in Frankreich etwas sehr Sinnliches
Bildquelle: unsplash.com

Was ist überhaupt die Haute Cuisine?

Auf der ganzen Welt ist Frankreich für seine Haute Cuisine bekannt. Übersetzt bedeutet dies „Hohe Küche“. Dieser Kochstil, der auf die Verwendung erlesener und teurer Zutaten setzt, entwickelte sich im 19. Jahrhundert und zementierte Frankreichs Position als Land, in dem man beim Essen Wert auf Qualität legt. Typische Zutaten für Gerichte der Haute Cuisine sind zum Beispiel Kalbfleisch, Langusten und Pistazien. Charakteristisch für die Haute Cuisine ist darüber hinaus die Verwendung von viel Sahne und/oder Butter sowie eine besonders filigrane Anrichtung der Speisen.

Während in vielen Restaurants die klassische Haute Cuisine immer noch einen hohen Stellenwert besitzt, orientieren sich nicht wenige Gasthäuser mittlerweile primär an der sogenannten Nouvelle Cuisine („neue Küche“). Auch sie legt Wert auf Zutaten von hoher Qualität und Frische. Jedoch ist es ihr Ansatz, dabei auf schwere Soßen und übermäßigen „Prunk“ zu verzichten. Das Ergebnis sind hochwertige Speisen, die sich dennoch durch eine gewisse Leichtigkeit und Kreativität auszeichnen.

Fine Food | Gourmondo Gutschein

In der Haute Cuisine ist die hübsche Anrichtung der Speisen besonders wichtig
Bildquelle: unsplash.com

Von maritim bis rustikal – Frankreichs kulinarische Facetten

Doch Frankreich deckt kulinarisch nicht nur die exquisite Küche ab, sondern auch maritime Speisen und rustikale Gerichte aus der Landküche. Das liegt nicht zuletzt an seiner geografischen Vielfalt. Während es in einigen Regionen Frankreichs eher gebirgig, grün und frisch ist, zeichnen sich die südlichen Küstengebiete durch ihre hohen Temperaturen und trockene Naturlandschaften aus. Logisch, dass man somit im ganzen Land auch auf unterschiedliche Zutaten, Gerichte und Kochmethoden stößt.

Die Bouillabaisse: Ein Fisch-Klassiker aus dem Süden

Ein Klassiker aus Frankreichs Süden ist die Bouillabaisse. Dabei handelt es sich um ein Fischgericht, das man vor allen Dingen in der Provence schätzt. Speziell die provenzalische Hafenstadt Marseille verbindet man mit der Bouillabaisse. Für die Zubereitung benötigt man typische Fischsorten aus dem Mittelmeer, wie zum Beispiel Seewolf, Rotbarbe und Seeteufel. Weitere essenzielle Zutaten sind Fenchel, Zwiebeln, Thymian, Lorbeer, und, ganz wichtig, der Weißwein zum Ablöschen. Dazu reicht man, natürlich, Baguette. In Marseille muss es jedoch Marette sein – eine regionale Variante des klassischen Baguettes.

Mit unserem Gourmondo-Gutschein könnt ihr euch Fisch aus dem Mittelmeer jetzt zum Vorzugspreis sichern. Wir empfehlen euch unter anderem die Filets der Roten Meerbarbe von HAFRO und die Jahrgangssardinen von La Perle des Dieux.

Hummer und andere Meeresfrüchte | Gourmondo Gutschein

Meeresfrüchte und Fisch spielen bei der Bouillabaisse eine wichtige Rolle
Bildquelle: unsplash.com

Urwüchsig und herzhaft: Das Cassoulet

Zur rustikalen Landküche Frankreichs zählt definitiv das sogenannte Cassoulet. Wenn ihr eine Vorliebe für herzhafte Eintöpfe habt, solltet ihr dem Cassoulet auf jeden Fall eine geschmackliche Chance geben. Unverzichtbare Zutaten sind weiße Bohnen, Speck, gepökeltes Schweinefleisch und Würstchen. Je nachdem, in welchem Dorf ihr euer Cassoulet bestellt, ist manchmal auch Fleisch vom Lamm oder der Ente dabei.

Charakteristisch für das Cassoulet sind zwei Dinge. Zum einen wird es zuerst gekocht und dann zusätzlich im Ofen gebacken. Dies geschieht bei niedrigen Temperaturen, sodass die Zubereitung eines Cassoulet mehrere Stunden dauert. Darüber hinaus ist es von Bedeutung, dass man für die Zubereitung einer „echten“ Cassoulet eine sogenannte Cassole verwendet. Von dieser leitet sich auch der Name der Speise ab. Eine Cassole ist eine Keramikform, die in Handarbeit in Dörfern der französischen Region Okzitanien hergestellt wird.

Fleisch auf dem Tisch | Gourmondo Gutschein

Fleischfans geraten beim Cassoulet in Verzückung
Bildquelle: unsplash.com

Das Geheimnis eines perfekten Kartoffelgratins

Auch das klassische Kartoffelgratin verdanken wir Frankreich. Bei einem authentischen französischen Kartoffelgratin ist es wichtig, dass die Kartoffeln nicht „irgendwie“ für das Gratin zerkleinert werden. Stattdessen solltet ihr darauf achten, sie in besonders feine Scheiben zu schneiden. Nur so ist es möglich, dass die Kartoffeln nicht vorgekocht werden müssen und ausschließlich durch die Hitze im Ofen gar werden. So wird die Oberfläche des Kartoffelgratins leicht knusprig, während die Kartoffelscheiben darunter eine gewisse Feuchtigkeit und Festigkeit behalten.

Für den vollmundigen Geschmack: Ein herrliches Duo aus Soße und Käse

Nicht minder wichtig ist bei einem typisch französischen Kartoffelgratin natürlich die begleitende Soße. Klassischerweise vermengt man dafür Milch, Butter, Schlagsahne, Muskatnuss und einige französische Gewürze, wie zum Beispiel Thymian, Rosmarin und Estragon. Diese Masse gießt man nun über die Kartoffeln.

Abschließend kommt noch etwas ganz Wichtiges hinzu – Käse. Und davon bietet Frankreich bekanntlich nicht zu knapp. Üblicherweise verwendet man hierfür Emmentaler. Ihr könnt hierbei jedoch ganz nach eurem Geschmack variieren. Mit unserem Gourmondo Gutschein habt ihr im Online-Shop von Gourmondo zum Beispiel die Wahl zwischen leckerem Beaufort, Comté und Petit Münster. Unser Tipp: Seid ruhig kreativ, hobelt und streut verschiedene Käsesorten über euer Gratin, bis ihr „euer“ Rezept für die perfekte Käsekruste gefunden habt.

Kartoffelgratin mit Käse | Gourmondo Gutschein

Kartoffelgratin ist ein französischer Evergreen
Bildquelle: pixabay.com

Mit unserem Gourmondo Gutschein französische Leckereien zum Vorzugspreis bestellen

Habt ihr nun auch Lust, die Genüsse Frankreichs daheim nachzukochen und zu genießen? Dann schnappt euch jetzt unseren Gourmondo Gutschein und ladet eure Freunde zu einem französischen Schlemmerabend ein. Vive la France!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen