Was ist der richtige Schmuck für mich?

Ein Schmuckstück ist meist mehr als bloß ein Accessories. Oft steckt eine Lebensgeschichte dahinter, ein Ereignis oder aber auch ein Anlass. Abgesehen davon, gibt es auch viele Kriterien, die entscheiden ob die Farbe und die Art eines Schmuckstückes zu der Trägerin passen.

Wir von Rabatt-Coupon klären euch auf, welcher Schmuck perfekt zu euch passt und wünschen euch mit unseren tollen Sales und Aktionen sowie Rabattcoupons viel Spaß beim Shoppen & Sparen.

Schmuck 2

Bildquelle: www.pixabay.com

Gold oder Silber?

Gold und Silber zählen zu den klassischen Tönen. Gold wirkt edel und elegant, hingegen Silber um einiges moderner wirkt. Gold ist ein warmer Ton, während Silber zu den kühlen Tönen zählt.

Jede Frau hat so ihren Favoriten unter den beiden Metallen. Doch wie oft stellen wir uns die Frage – „Was steht mir eigentlich wirklich?“

Gold für warme Typen:

Gold ist ein warmer Farbton, so steht er auch nur Frauen, die dem warmen Hauttyp entsprechen. Die Farbe Gold sieht auch nur bei leicht gebräunter Haut richtig gut aus. Sollten Farben wie Braun, Olivgrün, Orange eure Lieblingsfarbe sein, so ist Gold auf jeden Fall die richtige Wahl für euch. Gold ist eine sehr opulente Farbe und passt deshalb sehr gut zu Frauen die Eleganz und Glamour lieben. Kupfer, Bronze gehören ebenfalls in die Farbkategorie Gold, welche in letzter Zeit sehr beliebt und modern sind.

Silber für kühle Typen:

Frauen die eine blasse Haut haben sollten sich eher auf Silber konzentrieren, da sie zum kühlen Hauttyp zählen. Gefallen euch kühle Töne wie Blau, Grau, Rosa oder Flieder dann ist Silber für euch definitiv vorteilhafter als Gold. Die Farbe Silber steht vor allem modernen und sportlichen Frauen. Silber ist eben nicht ganz so elegant wie Gold, dennoch wirkt die Farbe bei blassen Hauttypen wunderschön.

Fazit:

Das sind alles nur gut gemeinte Tipps. Letztendlich müsst ihr euch selbst entscheiden, ob ihr eher der Gold- oder Silbertyp seid und mit welcher Farbe ihr euch wohler fühlt bzw. welche Farbe gerade zu eurem Outfit passt.

Schmuck 1

www.pixabay.com

Schmuck muss zur Körpergröße passen

Schmuckstücke müssen zur Körpergröße passen. Bei kleinen Frauen wirken riesige, glitzernde Colliers zu viel am Körper und an einer großen Frau wirkt eine zierliche Halskette etwas verloren.

Nicht mehr als zwei große Schmuckstücke gleichzeitig

Ihr solltet aufpassen dass ihr euch mit den Schmuckstücken nicht zu sehr überladet. Nie mehr als zwei große Schmuckstücke ist die goldene Regel. Eine große Kette und mächtige Ohrringe sind zum Beispiel ein Tabu. Große Ohrringe in Kombination mit einem auffälligem Armreif sind hingegen völlig in Ordnung.

Schmuck im Büro: Weniger ist mehr

Am Arbeitsplatz solltet ihr euch allerdings etwas zurücknehmen. Die Faustregel für Frauen lautet: Mehr als fünf Teile sind zu viel. Vor allem in Branchen mit viel Kundenkontakt ist weniger oftmals mehr. Der mächtige Schmuck kann schnell vom Wesentlichen ablenken. Grundsätzlich gilt: Schmuck darf nie protzig wirken. Große Creolen zum Beispiel sind für den Arbeitsplatz ein absolutes No-Go. Achtet darauf, dass euer Schmuck schlicht ist.

Schmuck nach Jahreszeiten

Der Frühlingstyp ist ein warmer Farbtyp. Der Teint ist häufig hell, aber mit einem warmen Unterton. Der passende Schmuck für den Frühlingstyp umfasst deshalb warme Farben wie Gold, Roségold, Kupfer und Messing. Diese Farben schmeicheln eurem Teint. Auch Schmucksteine wie Bernstein, Jade etc. sind perfekt für euch.

Der Sommertyp ist eher kühl. Der Teint ist hell und kann etwas rosig wirken. Deshalb sind kühle Edelmetalle wie Silber, Weißgold oder Platin perfekt für den Sommertyp. Schmucksteine in zarten und hellen Farbnuancen passen ebenfalls super zu euch. Auch Perlen sind perfekt für den kühlen Sommertyp.

Der Herbsttyp ist ein warmer Typ. Der Teint hat einen warmen, goldenen oder gelblichen Unterton und ist häufig gebräunt. Gelbgold, Roségold, Kupfer oder Messing schmeicheln dem Herbsttypen. Naturmaterialien wie Holz oder Leder stehen dem Herbsttyp besonders gut.

Der Wintertyp ist ein kühler Farbtyp. Der Teint kann entweder sehr hell sein, mit einem kühlen Unterton oder aber auch dunkel. Aus diesem Grund schmeicheln dem Wintertypen kühle Edelmetalle wie Silber, Weißgold oder Platin. Schmucksteine in kräftigen Farben unterstreichen den Teint ideal. Der Wintertyp kann aber auch zu schwarzen Perlen oder Steinen greifen.

 

Wir hoffen, dass wir euch mit unserem Artikel helfen konnten und ihr euch jetzt etwas sicherer seid, welcher Schmuck zu euch passt.

 

Werbeanzeigen