Zeigt her eure Füße…!

Strand Füße Hand Kiesel Sand Steine Nass S

Bildquelle: Pixabay

Egal ob eure Füße, euer Darm oder auch eure Haut betroffen ist – Pilze lauern fast überall und greifen dann oft ganz schnell an. Viren und Bakterien kennt jeder von euch, wenn ihr schon mal Grippe , Mumps, Karies oder Akne hattet. Aber Pilze? Dass diese unliebsamen Körperbewohner auch an etlichen weiteren verbreiteten Leiden beteiligt sein können, wissen sicher die wenigsten von euch. Auf und in jedem Menschen finden sich Pilze: Auf der Haut, auf den Schleimhäuten in Nasennebenhöhlen, in Mund und Rachenraum oder auch im Darm. Das lässt sich kaum vermeiden. Immerhin mehr als ein Viertel der gesamten Biomasse der Erde besteht aus Pilzen, von Speise- bis zu Schimmelpilzen.

Bekommt euer Abwehrsystem Lücken, zum Beispiel durch Antibiotika oder Vitaminmängel, können sich Pilze breit machen und sich in eure tiefere Haut- oder Schleimhautschichten vorarbeiten. Spätestens dann zeigen sich erste Krankheitssymptome, die ihr meist ganz einfach mit Apothekenpflichtigen, d.h. nicht Verschreibungspflichtigen, Salben oder Sprays behandeln solltet und über Rabattcoupons sowie Sales & Aktionen bestellen könnt.

Pilze können sogar lebensbedrohlich werden, wenn sie in eure Blutbahn oder direkt in eure Lunge gelangen. Dann ist eine gründliche Diagnostik über euren behandelnden Arzt notwendig!

Wie ihr Pilzinfektionen vorbeugen könnt und was bei einer Infektion wirklich hilft

Kermit Zu Zweit Lustig Spaß Freunde Sitzen

Bildquelle: Pixabay

Am leidigen Volksgebrechen Fußpilz (med. „Tinea pedis“), der die Füße von etwa zehn Millionen Deutschen attackiert, sind meist Fadenpilze (Dermatophyten) schuld. Sie wohnen bevorzugt „feucht-warm“ und ernähren sich von der Hornsubstanz der obersten Hautschichten. Obwohl diese Fadenpilze fast überall lauern – mit Vorliebe in Fitnessstudios, Schwimmbädern, Saunen, Hotelteppichen und Fuß Desinfektions Anlagen – erkrankt nicht gleich jeder von euch. Die Pilze können erst dann tiefere Hautschichten infizieren, wenn die Haut weich und aufgequollen, rissig oder schlecht durchblutet ist.

Füße, Schuhe, Lustig, Drinnen

Bildquelle: Pixabay

Vor allem Schweißfüße in luftdichten Kunststoff-Schuhen schaffen den Erregern ein behagliches Heim. Das mag erklären, warum etwa bis zu 60 Prozent aller Bundesliga-Kicker an Fußpilz leiden, bei einem Fußballverein waren es sogar bis zu 80 Prozent! Ja, auch Sportschuhe können Fußpilz fördern, daher idealerweise nur zum Sport anziehen und ordentlich auslüften lassen. Vorsicht, der Pilz kann auch an jeder anderen Hautstelle erblühen. Wer sich erst die Füße eincremt und danach im Gesicht kratzt, darf vermutlich bald dort mit einem Fußpilz-Ekzem rechnen. Symptome: Häufigstes (Spät-)Symptom sind juckende, nässende und schlecht heilende tiefe Risse zwischen den Zehen. Die Haut ist gerötet und schuppt. Eine spezielle Fußpilzform beginnt an den Fersen mit Rissen sowie mit einer übermäßigen Verhornung.

Fußpilz heilt selten von alleine

Klappt das nicht, verschreibt euch ein Arzt Anti-Pilz-Mittel, die über die Blutbahn wirken.

Der Fußpilz muss konsequent über einige Tage bis mindestens vier Wochen (je nach Präparat) mit speziellen Cremes, Salben, Lösungen oder Sprays behandelt werden. Wirkstoffe (verschreibungspflichtig und nicht ohne Rezept erhältlich) wie Terbinafin, Clotrimazol, Bifonazol oder Miconazol hemmen entweder die Vermehrung der Pilze oder töten sie ab.

Wichtig, um eine Re-Infektion zu vermeiden, solltet ihr eure Zehenzwischenräume nach dem Duschen gut abtrocknen. Handtücher und Socken unbedingt separat sammeln und bei 60°C oder mehr waschen. Unterstützend kann euch das Auftragen von Teebaum Öl bis zu 3 x am Tag helfen, denn die ätherischen Öle wirken pilzhemmend.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lest bitte die Packungsbeilage und fragt euren Arzt oder Apotheker. Bei Problemen mit der Medikation kontaktiert bitte euren Arzt. Hinweis bei Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln: Verzehr ersetzt keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Wir von Rabatt-Coupon wünschen euch viel Spaß beim Lesen! Wir haben hier einige Sales und Aktionen sowie Rabattcoupons für eure Gesundheit zusammengestellt.

Eure Diana von Rabatt-Coupon :)

 

 

Vitalsana Aktion – gratis Versand ab 20€ Mindestbestellwert

Mit der Vitalsana Aktion erhaltet ihr eure Bestellung ab 20€ Mindestbestellwert versandkostenfrei nach Hause geliefert. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen und Sparen.

More...

Werbeanzeigen