O Tannenbaum, o Tannenbaum wie treu sind deine Blätter

photo 1543934638 bd2e138430c4

geschmückter Weihnachtsbaum | Bildquelle: www.unsplash.com

Traditionell zur Weihnachtszeit wird  ein Christbaum im Wohnzimmer aufgestellt. Um eine festliche Stimmung zu verbreiten wird er weihnachtlich geschmückt.

Doch woher kommt überhaupt der Brauch mit dem Weihnachtsbaum?

Die Geschichte des Weihnachtsbaumes

Historiker berichten, dass bereits die alten Römer Bäume bzw. generell Pflanzen zum Neujahr schmückten.

Es soll sinnbildlich für ewiges Leben stehen.

Des Weiteren war es in vielen nördlichen Stämmen früher Brauch zur Wintersonnenwende Tannenzweige an ihren Türstock zu hängen, um böse Geister fernzuhalten.

Doch der Weihnachtsbaum wurde schon im Mittelalter gewürdigt. Denn dort wurden sogar schon ganze Bäume aufgestellt um die Festlichkeiten zu feiern. Im Jahre 1419 wurde sogar von Mitgliedern einer Bäckerschaft einen Weihnachtsbaum mit Lebkuchen, Früchten, Nüssen und Äpfel bestückt haben.

Dabei durften die Kinder die Leckereien vom Baum naschen.

Doch der älteste Beleg für geschmückte Tannenbäume stammt aus dem Jahre 1597.

Dennoch braucht es noch einige Zeit, bis sich die Tradition in den Familienhaushalten eingebürgert hat.

So schmückte zum ersten mal die Herzogin Dorothea Sibylle von Schlesien im Jahr 1611 ihren Tannenbaum mit Kerzen.

Im Laufe der Zeit verbreitet sich der Brauch immer mehr bei wohlhabenden Bürgern, und höher rangigen Beamten. Aus einem simplen Grund, und zwar waren zu der Zeit die Tannenbaum Vorkommnisse in Mitteleuropa sehr rar, was zur Folge hatte, dass so ein Baum sehr kostenspielig war.

Weshalb viele Bürger sich den Luxus damals nicht leisten konnten.

Heutzutage unvorstellbar.

photo 1573680285233 f30acbb24bd7

Nach und Nach hat sich die Tradition immer mehr in den Haushalten vieler Bürger eingelebt. So wurde im 19 Jahrhundert vermehrt Tannen und Fichten Wälder angelegt, um die hohe Nachfrage zu stillen.

Eines Tages brachte ein deutschstämmiger Harvard-Professor den Brauch in den USA.

1882 wurde erstmals die Christbaumkugel in den USA hergestellt, und der erste mit elektrischen Licht beleuchtete Weihnachtsbaum wurde 1891 vor dem Weißen Haus aufgestellt.

Doch erst Mitte des 20 Jahrhunderts wurden Christbäume in katholischen Kirchen erlaubt.

Mittlerweile ist der Weihnachtsbaum nicht mehr aus dem Fest wegzudenken. Ein Weihnachtsfest ohne geschmückten Weihnachtsbaum scheint heutzutage fast unmöglich, denn wo sollen all die ganzen Geschenke hin?

Der Weihnachtsbaum heute?

Jedes Jahr haben mehr als die Hälfte der ganzen deutschen Haushalte einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum im Wohnzimmer stehen.

Dieses Jahr sind es wieder ca. 25 Millionen Tannen, die für den Festtag aufgestellt werden. Außerdem sorgt der Christbaum richtig für ein beisammen sein mit der Familie.

Heutzutage geht eine Weihnachtsfeier ohne geschmückten Weihnachtsbaum einfach nicht. Das ist wie, als würde man einen Kaffe ohne Kaffeebohnen oder Kaffeepulver zubereiten.

photo 1543858710 af0479276bed

Welcher Baum ist der beliebteste Christbaum?

Der beliebteste Tannenbaum in Deutschland ist mit Abstand die Nordmanntanne.

Rund 90 Prozent unserer Tannen stammen aus Deutschland.

Aber das Saatgut der beliebtesten Tanne wird hauptsächlich aus Georgien importiert und in Deutschland eingepflanzt und gepflegt.

Weitere beliebte Christbäume in deutschen Haushalten sind Fichten, darunter fällt die Blaufichte, die Rotfichte, aber auch die Kiefer ist in Deutschland sehr stark vertreten.

photo 1576344333162 f83e5e18902e

Kuenstlicherweihnachtsbaum Aktion – Versandkostenfrei ohne MBW

http%3A%2F%2FkuenstlicherweihnachtsbaumKuenstlicherweihnachtsbaum.de liefert Ihnen alles, was Sie für Ihren Christbaum brauchen ganz bequem nach Hause. Bestellen Sie jetzt und der Anbieter schenkt Ihnen die Versandkosten…

 

Segmüller Aktion – täglich Angebote mit attraktiven Reduzierungen

https%3A%2F%2Fwww.segmueller

Im Online-Shop von Segmüller erhaltet ihr täglich Angebote mit attraktiven Reduzierungen. Jetzt zugreifen und sparen. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir freuen uns auf euren Besuch in unserem

 

 

 

Werbeanzeigen