Artikel mit Schlagwörtern “Winter”

Das Auto im Winter – 7 Tipps zur Pflege und Wartung

Wir sind mittlerweile im Dezember angelangt und rasen auf Weihnachten und Silvester zu. Die Tage werden kälter und der erste Schnee ist schon gefallen. Alle KFZ-Werkstätten sind voll ausgelastet – es ist Reifenwechsel-Saison. Doch was muss man noch alles beachten, um sich und sein Auto sicher durch den Winter zu bringen?

Wir zeigen euch 7 Tipps zur Pflege und Wartung eures Autos für den Winter.

Jede Jahreszeit hat ihren individuellen Bedarf. Bei Autoteiledirekt ist euer Auto für alle Wetterbedingungen gewappnet.

Auto | www.rabatt-coupon.com

Eine gründliche Autopflege im Winter ist umso wichtiger.
Bildquelle: unsplash.com

1. Winterreifen

Winterreifen sind bei uns in Deutschland Pflicht, sobald Schnee und Eis auf unseren Straßen liegt.

Die einzige Alternative sind sogenannte Allwetterreifen, welche man über das ganze Jahr fahren kann. Sie sind jedoch im Vergleich mit den Saisonreifen nicht optimiert auf die jeweilige Wetterlage und können mit Sicherheit und Spritverbrauch nicht mithalten.

Beachtet auch, dass die Reifen über das Jahr fachgerecht gelagert werden sollten, um ihre Lebensdauer nicht unnötig zu verkürzen.

2. Frostschutzmittel

Bei frostigen Temperaturen kann es dazu kommen, dass die Flüssigkeiten im Auto gefrieren. Daher solltet ihr euer Kühlwasser und das Wasser der Scheibenwischanlage bei eurem Autohändler spindeln lassen.

So kann leicht getestet werden, bis zu welchen Temperaturen der Frostschutz im Kühler und der Scheibenanlage hält. Es sollten mindestens -25 Grad Celsius sichergestellt werden. Falls das zu wenig ist, füllt dementsprechend genug Frostschutzmittel nach, sodass das Wasser nicht einfrieren kann.

3. Schneebesen

Damit ihr keine Schäden am Lack verursacht, benutzt im Winter einen weichen Schneebesen oder Handfeger, um euer Auto freizubekommen. Gekratzt werden dürfen notfalls nur die Scheiben. Um dies zu vermeiden, könnt ihr eine Frostschutzdecke auf eure Windschutzscheibe legen.

Wichtig zu beachten ist auch, dass ihr die Scheibenwischer hochklappt, sobald Frostgefahr besteht. Es besteht nämlich die Gefahr, dass der Gummi anfriert und bei Betätigung des Wischers die Gummilippen kaputtgehen.

Du hast Fragen oder Anliegen in Bezug auf dein auto? Dann ist Autoc genau der richtige Ansprechpartner für dich.

Auto und Schnee | rabatt coupons

Fahren bei Schnee ist mit Vorsicht zu genießen.
Bildquelle: unsplash.com

4. Vorbereitung der Winterwäsche

Am einfachsten ist eine Rundumreinigung in der Waschstraße. Auf Privatgrundstücken ist das nämlich verboten. Dort dürft ihr nur die Scheiben und das Licht reinigen.

Um wieder keine Schäden am Lack anzurichten, müsst ihr ein paar Dinge beachten:

Zuerst solltet ihr das Auto von Schnee, Dreck und Salzresten mit warmen Wasser befreien (am besten vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger). Dreck und Salz können nämlich wie Schmirgelpapier wirken und hässliche Kratzer hinterlassen.

Außerdem könnt ihr noch folgende Vorbereitungen erledigen:

  • Das Türschloss mit einem Klebeband abdichten
  • Türgummis mit Hirschtalg, Glyzerin, Silikonspray oder Vaseline einschmieren
  • Türschweller mit klarem Wasser säubern
  • mit dem nassen Auto in die Waschstraße fahren
  • nach der Wäsche Heißwachs von der Frontscheibe entfernen

Der Grund dafür ist, dass die beweglichen Autoteile nicht mehr zu frieren und die Türschlösser eisfrei bleiben.

5. Wie oft reinige ich das Auto?

Das kommt darauf an, wie oft das Auto gefahren wird. Fachleute raten, dass bei häufigem Gebrauch, das Auto ein bis zweimal in der Woche gewaschen werden soll. Wenn nur wenig damit gefahren wird, reicht es ein bis zweimal im Monat.

Durch das Waschen wird das aggressive Salz entfernt und die Korrosion gehemmt. Ihr müsst auch nicht unbedingt das teuerste Waschprogramm wählen. Hauptsache das Salz wird entfernt. Und mithilfe der Vorbereitungen in Punkt 4 sollte das kein Problem sein.

6. Behandlung nach der Waschstraße

Da nach der Trocknung immer noch bestimmte Stellen wie Riten, Ecken und Falzen nass sind, solltet ihr dort mit einem weichen Tuch drüber gehen. Einstiegsleisten und Türschweller werden von der Waschbürste oft nicht berührt. Die könnt ihr nachträglich mit klarem Wasser reinigen.

Das Auto ist nicht das einzige Fahrzeug: Auch Motorräder müssen für den Winter vorbereitet werden. Bei Motoin findet ihr alles was ihr hierzu benötigt.

Autos voller Schnee | rabatt coupons

Salz ist sehr aggressiv gegenüber dem Lack und sollte regelmäßig entfernt werden.
Bildquelle: unsplash.com

 

7. Innenreinigung des Autos

Wichtig ist, dass die Innenräume trocken bleiben und die nassen Fußmatten regelmäßig ausgeschüttelt werden. Die Front- und Heckscheibe solltet ihr auf jeden Fall reinigen, da mit dem Einsatz des Gebläses oft ein Schmutzfilm auf den Scheiben abgelagert wird.

Nasse Gegenstände wie zum Beispiel Regenschirme, Schneebesen oder Antifrost-Folien solltet ihr unbedingt in eine Plastikwanne im Kofferraum legen. Diese Wanne könnt ihr dann immer bei Bedarf ausleeren, sobald die Gegenstände ihr Wasser verloren haben oder aufgetaut sind.

Um unerwünschte Feuchtigkeits- und Schimmelbildung vorzubeugen, solltet ihr nach längeren Fahrten die Türen eine Zeit lang geöffnet lassen. So kann die feuchte Innenluft entweichen.

Das ist auch der Trick vor dem Saugen des Innenraums. Wenn dieser davor warm gewesen ist, nimmt die warme Luft extrem Feuchtigkeit auf. Wenn beim Saufen die Türen offen stehen, kann diese nasse Luft einfach entweichen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Anwenden der Tipps und Tricks!

Autodoc Rabattcoupon – 5% Rabatt auf ausgewählte Artikel

Mit dem Autodoc Gutschein erhaltet ihr 5% Rabatt auf ausgewählte Artikel bei eurer Bestellung ohne Mindestbestellwert. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach den Autodoc Gutscheincode im Bestellprozess eingeben und sparen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen.

More...

Autodoc Rabattcoupon – 2% Rabatt auf das ganze Sortiment

Mit dem Autodoc Gutschein erhaltet ihr 2% Rabatt auf das ganze Sortiment bei eurer Bestellung ohne Mindestbestellwert. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach den Autodoc Gutscheincode im Bestellprozess eingeben und sparen. Wir wünschen euch viel Spaß damit!

More...

Motoin Rabattcoupon – 10€ Rabatt + Vorteile sichern

Meldet euch kostenlos zum Motoin Newsletter an und erhaltet einen Motoin Gutschein über 10 € Rabatt für eure erste Bestellung. Außerdem bekommt ihr so immer die neuesten Angebote, Motoin Gutscheincodes und vieles mehr – direkt ins Postfach. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach unserem Link folgen. Viel Spaß beim Stöbern.

More...

Kühl, kühler am winterlichsten 🌬 Coole Modetrends im Winter 2021

Ihr wollt wissen, welche coole Modetrends für den Winter 2021 angesagt sind? Dann seid ihr bei unserem Artikel auf Rabatt-Coupon genau richtig! Wir haben für euch recherchiert und zeigen euch, welche Modetrends stylische Ausrufezeichen setzen können. Außerdem haben wir für euch herausgefunden, wo ihr am besten mit den passenden Aktionen und Gutscheinen beim Shoppen sparen könnt.

Natürlich hätten wir gerne, dass der Sommer ewig dauert. Doch weil das nicht geht, müssen wir uns den eisigen Winter so schön wie möglich machen. Und womit ginge das besser, als mit frischer Mode? Die Herbstschlussverkäufe sind schon vorbei und der Winter rückt immer näher!

Damit ihr genau wisst, welche Styles ihr shoppen sollt, haben wir für euch die angesagtesten Modetrends für den kommenden Winter unter die Lupe genommen. Das sind die 6 wichtigsten und coolen Modetrends 2021 für die Herbst/Winter Saison!

Alle aufgeführten Modestyles gibt es im Online-Shop von Levis! Lasst euch das nicht entgehen!

Coole Modetrends | Levis Gutschein | www.rabatt-coupon.com

Wir zeigen euch die lässigsten Styles für den Winter!
Bildquelle: unsplash.com

Coole Modetrends: Der Westen-Look

Die Fashion-Welt ist gerade absolut verrückt nach coolen Westen! Die Weste wertet jedes schlichte Outfit sofort zum Hingucker auf. Und sie sieht nicht nur ziemlich gut aus, sondern ist auch noch praktisch. Wenn es im Winter wirklich kalt wird,  eignet sich eure schicke neue Weste perfekt für den Zwiebel-Look. Wem eine Weste doch zu kalt wird, greift zum gefütterten Mantel.

Animal-Prints

Der Animal Print gehört zu den Dauerbrennern unter den coolsten Modetrends. Und daran wird sich auch diesen Winter nichts ändern! Abgesehen von den üblichen Leo-Prints sind auch mutige Tigerstreifen und weiße Schneeleopard-Designs im Kommen. Auch Muster-Mixe sind erlaubt – sowie Kombinationen von Kopf bis Fuß. Immer gut gestylt: Leo-Print-Accessoires zu einem schlichten Outfit kombinieren und direkt todschick aussehen.

Sieh an Gutschein

Lange Mäntel in Erdtönen sind der absolute Renner!
Bildquelle: unsplash.com

Tailoring – der coole Modetrend schlechthin

Der einfarbige Anzug war und ist das Business-Outfit schlechthin und steht für die starke, emanzipierte Frau. Neu hinzu kommt nun das einst altbackene und eingestaubte Kostüm – modern mit Röcken in Midilänge und Oversize-Blazern kombiniert, wird das Outfit zum Power Suit der Saison. Statt Marlene-Hose heißt es jetzt also Bleistift- oder Plissé-Rock. Kombiniert mit Biker Boots ist das Outfit allerdings auch alltagstauglich, und wirkt besonders edgy.

Lässige Oversize Schnitte sind weitere coole Modetrends im Winter, der stark an die 90er Jahre anlehnt. Außerdem wird uns dieser Trend auch bei Mänteln und Jacken begleiten. Durch den dicken Stoff hält es uns zusätzlich kuschelig warm, und sieht zudem ultra-cool und lässig aus.

Buntes Karo

Karos bekommen jetzt ein kleines Update, denn Karomuster kommen diesen Winter in bunten und knalligen Farben. Diese erinnern leicht an den schottischen Look und machen jedes Outfit sofort zum Eyecatcher. Die Muster finden sich auf Röcken, Mäntel, Jacken und Accessoires. So könnt ihr selbst entscheiden, wie dick ihr mit diesem Trend auftragen möchtet!

Bei Sieh an! seid ihr modetechnisch immer bestens beraten! Mit unseren Gutscheinen spart ihr bei eurem Einkauf noch zusätzlich.

peyman farmani ffMarwUfKM8 unsplash

Karomuster auf Jacken haben diesen Winter einen absoluten Durchbruch.
Bildquelle: unsplash.com

Cool, cooler, Cord

Gekommen, um zu bleiben: Dieses Material ist und bleibt ein echter Dauerbrenner! Kein anderer Stoff versprüht so viel 70er-Jahre-Charme – und hält uns zudem kuschelig warm an kühlen Herbst- und Wintertagen. Ob als Jacke, High-Waist-Hose oder in Form eines stylischen Rocks, Cord ist einfach angesagt.

Nehmt euch den Strick

Im Herbst und Winter wird uns vor allem Strick warmhalten. Strick ist und bleibt das Must-Have und ist der coole Modetrend der kommenden Saison. Rippstrickhosen- und Pullover, Merino-Kleider mit Gehschlitz, und vieles mehr – wir kommen an kuschlig-weicher Wolle nicht vorbei! Absolute Fashionistas tragen den Strick-Look diesen Herbst von Kopf bis Fuß. Die Trendfarben hingegen halten sich etwas zurück: Angesagt sind weiche Grautöne, Creme- und Off-White, sowie pastellige Blau- und Lilatöne.

Coole Modetrends für den Winter

Warme, erdige Töne wie Senfgelb, Orange oder Rostrot sind natürlich die Klassiker der coolen Modetrends im Winter 2021. Und sie bleiben auch dieses Jahr angesagt! Aber auch knalligere Nuancen wie kräftiges Rot und Orange finden ihren Weg in unsere Kleiderschränke. Die kommende Saison wird also alles andere als langweilig. Rosa, Gelb und Lila sorgen für den nötigen Pepp im winterlichen Grau.

Wer kommt ohne Puma durch den Winter? Wir nicht. Schaut vorbei und lasst euch inspirieren!

Coole Modetrends

Strick geht gerade im Winter IMMER!
Bildquelle: unsplash.com

Als Ausgleich finden wir aber auch ruhigere Töne, wie Off-White- und Beige-Nuancen angemessen. Auch Grün, Blau und Grau in warmen Schattierungen gesellen sich auf die Kleiderstangen. Diese Farbpaletten eignet sich perfekt, um sie mit auffälligeren Mustern zu kombinieren.

Viel Spaß beim Stylen und Shoppen bei uns auf Rabatt-Coupon!

 

 


 

Sieh an! Aktion – Versandkosten-Flatrate für nur 14,95€/Jahr

Sichert euch jetzt mit der Sieh an! Aktion eine Versandkosten-Flatrate für nur einmalig 14,95€/Jahr und spart bereits ab der 3. Bestellung! Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach unserem Link folgen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen!

More...

Welche Mützenform passt zu euch ❄️ Mützen für jede Gesichtsform

Viele Frauen frieren lieber, als dass sie sich im Winter eine Mütze aufsetzten, da sie denken, dass sie kein „Mützen-Gesicht“ haben. Doch die Zeiten der knallroten Ohren sind vorbei, denn wir zeigen euch, dass ALLE Frauen eine Mütze tragen können. Denn es gibt für jede Gesichtsform eine passende Mützenform. Auch Frauen mit rundem Gesicht finden hier die passende Mützenform.

Die vier Gesichtsformen

Man unterscheidet zwischen vier verschiedenen Gesichtsformen. Es gibt die ovale, die eckige, die herzförmige und die runde Form. Doch zu jeder Gesichtsform gibt es auch ein passendes Mützen-Modell, die eurem Typ schmeicheln.

Wenn ihr ein rundes Gesicht habt

Habt ihr ein Gesicht mit einer gleichmäßigen runden Form und die Partie an den Wangenknochen ist breiter als bei den anderen Gesichtsformen? Dann stehen euch am besten Mützen, die viel Volumen am Oberkopf haben und so euer Gesicht optisch verlängern. Am besten funktioniert das mit locker aufgesetzten Beanies. Von Mützen, die eure Stirn zeigen würden wir abraten – das betont runde Gesichtsformen noch mehr.

Sichert euch mit dem Ulla Popken Gutschein starke Rabatte auf Fashion für den Winter.

Mütze 1

Beanies sind eine tolle Kopfbedeckung. Nur sollte man sie auch richtig tragen, um nicht wie ein Kind auszusehen.
Bildquelle: unsplash.com

Mützen passend zu einem herzförmigen Gesicht

Habt ihr eine breite Stirn, markante Wangenknochen und eine spitz zulaufende Kinnpartie? Dann sollte die Idealmütze euer Gesicht ausgleichen. Trappermützen, also Fliegermützen oder dicke Fellmützen mit auffälligen Ohrenklappen, bedecken die Stirn und tricksen euer Kinn etwas breiter. Finger weg von zu schmalen und enganliegenden Varianten, denn sie kaschieren die breite Stirn nicht, sondern betonen sie.

Die passende Mützenform für das richtige Gesicht findet ihr auch bei Lands End.

Mützenform | www.rabatt-coupon.com

Ich persönlich liebe Ushankas. Die sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch noch mega gemütlich! Vor allem, wenn man noch die Kapuze überzieht.
Bildquelle: unsplash.com

Ein eckiges Gesicht – welche Mütze passt am besten?

Ihr habt ein markantes Gesicht und beneidenswerte Wangenknochen, dafür aber auch ein Kinn, das ähnlich breit ist, wie die Stirn? Dann solltet ihr euch für locker sitzende Mützen entscheiden, die leicht in die Stirn reichen und euch einen femininen Touch geben. Wie die ultra angesagten Baskenmütze (franz. „Béret“). Ein absolutes Tabu sind Mützen, die nicht über die Stirn reichen – so wird diese nur betont.

Die perfekte Mütze für ein ovales Gesicht

Euer Gesicht hat sehr ausgeglichene und harmonische Proportionen, ist leicht länglich und schmal und nicht sehr markant? Dann haben wir eine verdammt gute Nachricht, denn euch steht einfach JEDE Mütze. Egal, ob süße Pudelmütze, die warme Trappermütze, der lässige Beanie oder die Baskenmütze.

Mit The North Face seid ihr bestens für den Winter gewappnet!

Mützenform

Wer das Glück hat, dass ihm jede Mützenform steht, der sollte sich vor allem auch um die Gemütlichkeit Gedanken machen. Frieren sieht nicht so schön aus.
Bildquelle: unsplash.com

Mit unseren Sales & Aktionen und Rabattcoupons könnt ihr bei der Suche nach eurer perfekten Mütze sparen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen & Sparen.

 

 


 

The North Face Aktion – Bis zu 50% Rabatt im Outlet sichern

Ihr seid auf der Suche nach neuen Jacken, Hosen und Outdoor-Klamotten? Dann seid ihr bei The North Face genau richtig! Holt euch die neusten Trends bis zu 50% günstiger durch die The North Face Aktion! Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach dem Link folgen und sparen. Wir wünschen euch viel Spaß beim […]

More...

Vor 95 Jahren: Als der Wintersport laufen lernte – die I. Olympischen Winterspiele

Sobald draußen die Temperaturen frostige Dimensionen annehmen und sich unsere Natur in eine einzige Winterlandschaft verwandelt, heißt das für viele: „Jetzt ist erst mal Schluss mit Sport.“ Einerseits verständlich, denn es gibt nun mal Menschen, für die Schnee ein Graus ist.

Vor 95 Jahren: Die I. Olympischen Winterspiele

Andererseits machen solche Witterungsbedingungen bestimmte Sportarten aber überhaupt erst möglich. Die Rede ist von, klar, Wintersport. Was gibt es für Verfechter der winterlichen Leibesertüchtigung Schöneres, als sich auf Snowboard und Skiern mit den Besten zu messen? Idealerweise mit der Weltelite des Wintersports bei den Olympischen Winterspielen. Tatsächlich fanden diese das erste Mal auf den Tag genau heute vor 95 Jahren statt. Grund genug für uns von Rabatt-Coupon, mal auf dieses historische Ereignis zurückzublicken. Denn so einiges, was sich damals abspielte, wirkt aus heutiger Sicht reichlich skurril.

Winterlandschaft

Gehören zu den schönen Seiten des Winters: Schneebedeckte Landschaften
Bildquelle: unsplash.com | Bryan Goff

Die Winterspiele, die gar keine waren

Beispielsweise allein dadurch, dass die I. Olympischen Winterspiele eigentlich gar keine waren. Sie fanden vom 24. Januar bis 04. Februar 1924 im französischen Chamonix statt. Offiziell bezeichnete man sie, quasi als „Nachklapp“ zu den Olympischen Sommerspielen 1924 in Paris, zunächst als „Internationale Wintersportwoche“. Erst zwei Jahre später erklärte man sie dann offiziell zu den I. Olympischen Winterspielen der Sportgeschichte.

Fast 300 Athleten, davon 13 Frauen

294 Athleten hatten damals die Ehre, am Mont-Blanc-Massiv um die olympischen Medaillen zu kämpfen. Gerade mal 13 (!) davon waren Frauen. Aber warum nur? Aus heutiger Sicht zum Kopfschütteln: Das Internationale Olympische Komitee (IOC) sah es nur äußerst ungern, wenn Frauen „unästhetische“ Sportarten ausübten. Daher durften sie einzig und allein im grazilen Eiskunstlauf antreten. In allen anderen Sportarten gingen ausschließlich Männer auf Medaillenjagd.

Noch eine kleine Zahlenspielerei: Während 1924 gerade mal 16 Länder mit insgesamt 294 Athleten antraten, waren es bei den letzten Olympischen Winterspielen (2018 in Pyeongchang) stolze 93 Nationen mit 2914 Sportlern. Diese Teilnehmerzahl übersteigt so manche Einwohnerzahl ganzer Dörfer. Und verdeutlicht damit auch, welchen Status die Olympischen Winterspiele heute besitzen. Angefangen als „Bonus“ zu den Olympischen Sommerspielen, sind sie heute eine eigenständige Veranstaltung, die die Wintersportfans weltweit begeistert an den Bildschirmen verfolgen.

Verschneite Bergipfel

Die Winterspiele fanden damals in Chamonix am Mont Blanc statt
Bildquelle: unsplash.com | Reynier Carl

Deutschland noch nicht wieder dabei

Obgleich das Ende des Ersten Weltkrieges 1924 immerhin sechs Jahre zurücklag, durfte Deutschland nicht teilnehmen. Man hatte vom Verband schlichtweg keine Einladung erhalten, sodass deutsche Athleten zum Zuschauen verdammt waren.

Die Unterschiede in puncto Teamgröße waren durchaus groß: Während die Schweiz mit stolzen 30 Athleten in den Wettkampf ging, war Österreich mit gerade mal vier Sportlern vertreten. Umso interessanter: Im Medaillenspiegel landete Österreich dennoch vor der Schweiz auf Rang drei.

Die USA glänzen, Gastgeber Frankreich enttäuscht

Die USA, eine der größten Sportnationen überhaupt, ließen sich nicht lumpen und schickten stolze 24 Athleten nach Chamonix. Das ist insofern beachtenswert, wenn man im Hinterkopf behält, dass die Teams damals nicht „mal eben“ mit dem Flugzeug anreisen konnten. Eine Reise von den USA nach Europa war damals eine mehrtägige Angelegenheit mit einem großen Schiff. Keine guten Voraussetzungen, um sich konzentriert auf den Wettkampf vorzubereiten. Dennoch holten die US-amerikanischen Athleten immerhin vier Medaillen. Gastgeber Frankreich schickte gar stolze 43 Athleten ins Rennen. Obgleich man drei Medaillen holen konnte, stellte dies ein enttäuschendes Ergebnis dar: Bei jeder einzelnen Medaille handelte es sich nämlich bloß um eine bronzene.

Skifahren

Skifahren verlangt eurem Körper alles ab
Bildquelle: unsplash.com | Willem De Meyer

Estland will mitmachen, kommt aber nicht…

Um den ersten Rang im Medaillenspiegel lieferten sich zwei Nationen einen packenden Kampf, die bis heute zur Elite des Wintersports zählen: Norwegen und Finnland. Beide Nationen holten je vier Goldmedaillen. Norwegen sollte letzten Endes jedoch das Rennen für sich entscheiden, da man jeweils drei Silber- und Bronzemedaillen mehr für sich verbuchen konnte, als Nachbar Finnland. Interessante Anekdote: Auch ein Athlet aus Estland hatte seine Teilnahme an den I. Olympischen Winterspielen zugesichert und sich für den Wettkampf gemeldet. Bei der Eröffnungszeremonie war er dabei, trug stolz die estnische Fahne ins Stadion. Doch dann, am Tag des Wettkampfes…kam er einfach nicht. Und so nahmen dann eben de facto „nur“ 16 Nationen teil, und nicht etwa 17.

Es wirkt befremdlich, wenn man liest, dass 1924 eine Disziplin namens „Militärpatrouille“ zu den offiziellen Sportarten zählte. Dabei ist das eigentlich nichts anderes als ein Vorläufer des heutigen Biathlons. Schon im Mittelalter waren Regimenter auf Skiern essenzielle Bausteine der Armeen Russlands und Skandinaviens. Soldaten hielten sich mit und auf Skiern fit, wetteiferten darum, wer am besten mit dem Gewehr und seinen Langlaufskiern umgehen konnte. Verständlich, dass „Militärpatrouille“ daher bei den I. Olympischen Spielen nicht fehlen durfte.

Curling: Schon vor 95 Jahren mit dabei

Schon damals dabei, und bis heute Klassiker des Wintersports, waren Disziplinen wie Skispringen, Eishockey, Eisschnelllauf, Eiskunstlauf und Nordische Kombination. Und auch eine Disziplin, die bis heute von vielen Menschen eher als exotischer Wettkampf betrachtet wird, war bei den I. Olympischen Winterspielen vertreten: Curling. Jahrelang wurde es dabei aber lediglich als „Demonstrationssportart“ gelistet. Erst 82 Jahre später erklärte das IOC, Curling sei damals im Rahmen eines vollwertigen Wettkampfes ausgetragen worden und man erklärte die erfolgreichen Briten offiziell zum Olympiasieger.

Berggipfel

Echten Bergsteigern kann der Gipfel nicht steil genug sein
Bildquelle: unsplash.com | Markus Spiske

Ehrenpreis für Mount-Everest-Bergsteiger

Darüber hinaus gab es damals einen sogenannten „Ehrenpreis Alpinismus“. Diesen bekam damals eine Truppe britischer Bergsteiger verliehen. Aus gutem Grund: Das 16 Mann starke Kollektiv unternahm den ersten tatsächlichen Versuch, den Mount Everest zu besteigen. Zwar gelang es dem Team damals nicht, die Spitze zu erklimmen. Dennoch knackte man die 8326-Meter-Marke. Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, welche Ausrüstung dem Team 1922 zur Verfügung stand. Von atmungsaktiver Unterwäsche und witterungsbeständigen Windbreakern konnten die Wintersportler damals nämlich nur träumen.

Mit fast 60 noch Medaillengewinner

Unter den Athleten stachen zwei besonders hervor. Zum einen die Norwegerin Sonja Henie. Sie war mit 11 Jahren und 196 Tagen die jüngste Teilnehmerin. Zwar wurde sie beim Eiskunstlauf nur Achte, doch gewann mit ihrem fröhlichen und sympathischen Auftreten schnell die Herzen der Zuschauer. Bei den drei darauffolgenden Olympischen Winterspielen sollte sie dann jeweils die Goldmedaille gewinnen. Ebenfalls im Gedächtnis geblieben ist der Schwede Carl August Kronlund. Dieser stellte mit 58 Jahren und 155 Tagen den ältesten aller Teilnehmer dar. Und war durchaus erfolgreich: Mit der schwedischen Mannschaft errang er im Curling die Silbermedaille.

Schneelandschaft

Ein Traum für alle Wintersportler: Unberührte Schneelandschaften
Bildquelle: unsplash.com | Antony Da Cruz

Dank unserer Rabatt-Coupons mit satten Rabatten: Ab auf die Piste!

Haben wir euch mit diesem kleinen Rückblick den Wintersport ein wenig schmackhaft machen können? Wollt ihr euch nun ins reine und pulverklare Weiß stürzen, um die Pisten unsicher zu machen? Dann haben wir die passenden Rabatt-Coupons für euch! Ob High-End-Skier, die besten Snowboards für die Halfpipe oder winterfeste Sportbekleidung – mit unseren Gutscheinen profitiert ihr beim Einkaufen von satten Rabatten. Ab auf die Piste!

Blue Tomato Aktion – bis zu 80% Rabatt im Sale

Mit der Blue Tomato Aktion erhaltet ihr bis zu 80% Rabatt auf ausgewählte Artikel im SALE. Einfach unserem Link folgen. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß damit!

More...

Bergzeit Aktion – bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Artikel im SALE

Im Online-Shop von Bergzeit erhaltet ihr bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte Artikel im Outlet. Jetzt zugreifen und sparen. Dafür einfach unserem Link folgen. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Viel Spaß beim Shoppen!

More...

Blue Tomato Rabattcoupon – 10€ Rabatt + Vorteile sichern

Meldet euch jetzt zum Blue Tomato Newsletter an und erhaltet einen 10€ Blue Tomato Gutschein für euren nächsten Einkauf. Außerdem bekommt ihr immer die neusten Angebote direkt per Email zugeschickt. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Sparen.  

More...
Page 1 of 31 2 3