Der Cheeseburger: Überraschend wandelbarer Fastfood-Klassiker

Als zünftige Mahlzeit im Rahmen eines geselligen Abends, als Snack nach einem Kinobesuch oder auch selbstgemacht daheim – der Cheeseburger ist ein echter Klassiker. Diese Woche findet der Tag des Cheeseburgers statt, was wir natürlich gebührend feiern möchten. Und zwar, indem wir uns einfach mal ins Gedächtnis rufen, warum der Cheeseburger solch ein fantastischer Snack ist.

Ein Cheeseburger in der Nahaufnahme | Rabattcoupons

Ein gut gemachter Cheeseburger ist ein wahres Gedicht
Bildquelle: pixabay.com

Klassisch, italienisch oder asiatisch: Der Cheeseburger ist unheimlich wandelbar

Burgerbrötchen, Fleisch, Käse – und fertig? Könnte man meinen, schließlich sind das ja die wichtigsten Bestandteile eines Cheeseburgers. Doch greift dies zu kurz. Wer einen Cheeseburger bestellt respektive selbst macht, kann und darf seiner Fantasie freien Lauf lassen. Anstatt den klassischen Cheddar als Käse zu verwenden, sind zum Beispiel Emmentaler, Gorgonzola oder Mozzarella interessante Alternativen. Und warum nicht einfach mal den Käse zusammen mit einem Spiegelei auf dem Burgerpatty platzieren? So erhält der Cheeseburger einen ganz anderen Touch.

Dies könnt ihr noch intensivieren, indem ihr bei der Auswahl der sonstigen Zutaten eure Kreativität unter Beweis stellt. Zusammen mit etwas Rucola und getrockneten Tomaten erhält eurer Cheeseburger eine italienische Note. Mögt ihr es asiatisch? Dann empfehlen wir einen Spritzer Erdnusssoße, etwas Chili und Zitronengras. Ihr könnt es geschmacklich natürlich auch ganz klassisch halten, indem ihr euren Cheeseburger mit ein paar Scheiben Gewürzgurken, Zwiebeln und Ketchup ausstattet. Und schließlich sind auch in puncto Fleisch zahlreiche Varianten denkbar: vom klassischen Burgerpatty aus Rindfleisch über knuspriges Hähnchenfleisch bis hin zu etwas Exotischem wie Bison- oder Straußenfleisch.

Ein Chickenburger mit Käse | Rabattcoupons

Auch mit knusprigem Hähnchenfleisch kann ein Cheeseburger überzeugen
Bildquelle: pixabay.com

Von gebackenen Kartoffeln bis zu Coleslaw: Ein sehr kombinationsfreudiger Snack

„Burger mit Fritten“, das ist das Standardgericht vieler Imbissbuden. Schmeckt ja auch. Doch muss es eben nicht bei dieser Kombination bleiben. Viele findige Burgerbuden offerieren mittlerweile nämlich auch noch andere Beilagen, die es euch ermöglichen, den Cheeseburger auf ganz andere Art und Weise zu genießen. Wie wäre es statt „normalen“ Fritten mal mit Süßkartoffelpommes? Sie besitzen ein gänzlich anderes Aroma als die altbewährten Fritten. Eine andere Art und Weise, die Kartoffelbeilage auf alternative Art zu genießen, ist die Wahl einer Ofenkartoffel mit Sour Cream.

Ihr möchtet euch von der Kartoffel als Beilage komplett abwenden? Kein Problem, dann probiert es doch mal mit Coleslaw. Coleslaw ist die US-amerikanische Variante des Krautsalats. Er besteht in der Regel aus Weißkohl, Möhren, Zwiebeln und einer cremigen Soße. Eine weitere typisch US-amerikanische Beilage, die wir euch ans Herz legen möchten, ist Maisbrot. Dieses könnt ihr euch in vielen Diners, die authentische US-amerikanische Gerichte servieren, zusammen mit diversen Soßen zum Dippen bestellen. Der perfekte Begleitsnack, um euren Cheeseburger in vollen Zügen zu genießen.

Ein Cheeseburger auf einer Servierplatte | Rabattcoupons

Bezüglich der Beilagen ist beim Cheeseburger vieles möglich
Bildquelle: pixabay.com

Der Cheeseburger ist nicht nur etwas für Fleischfreunde

Der Genuss eines Cheeseburgers ist längst nicht mehr nur Leuten vorbehalten, die Fleisch essen. Auch Vegetarier und Veganer können sich den Burger-Klassiker mittlerweile bestellen, ohne von ihren ernährungstechnischen Prinzipien abrücken zu müssen. Um das Burgerfleisch zu ersetzen, findet ihr mittlerweile zahlreiche vegane und vegetarische Burgerpatties. Diese bestehen zum Beispiel aus Erbsenprotein oder einem Erbsen-Hülsenfrucht-Gemisch. Hier gilt: Einfach diverse Varianten (aus)probieren, bis ihr euren Favoriten gefunden habt.

Selbst die andere wichtige Zutat, also den Käse, könnt ihr mittlerweile adäquat mit veganen und vegetarischen Varianten ersetzen. Mit unseren Veganblitz Rabattcoupons könnt ihr euch beispielsweise die veganen Scheiben von Wilmersburger bestellen. Diese gibt es in verschiedenen Sorten, die jeweils dem Geschmack bestimmter Käsesorten nachempfunden sind. Unter anderem stoßt ihr hier auf die Sorten Burger-Style, Queen-Style und Classic.

Ein fleischloser Cheeseburger | Rabattcoupons

Cheeseburger gibt es in vielen veganen und vegetarischen Varianten
Bildquelle: pixabay.com

Jetzt mit unseren Rabattcoupons Zutaten für euren Cheeseburger zum Vorteilspreis bestellen

Seid ihr nun auf den Cheeseburger-Geschmack gekommen? Sehr gut, denn wir haben die passenden Rabattcoupons für euch, damit ihr die Zutaten zum Vorteilspreis bestellen könnt, die euren Cheeseburger zum Hochgenuss machen. Fleischfreunden empfehlen wir unsere Gourmetfleisch Rabattcoupons für saftige Burgerpatties, ob nun klassisch aus Rindfleisch oder auch aus Fleisch vom Bison.

Vegetarische Burgerpatties erhaltet ihr mit unseren Alles Vegetarisch Rabattcoupons zum Beispiel bei Alles Vegetarisch. Die vegetarischen Patties von VBites bestehen aus Sojaeiweiß und erinnern geschmacklich dank ihrer kräftigen Würzmischung an ein typisch US-amerikanisches Barbecue. Eher neutral schmeckt dagegen das vegane Burgerpatty aus Seitan von Vantastic foods. Mittels unserer Veganblitz Rabattcoupons erhaltet ihr nicht nur die veganen Scheiben von Wilmersburger zum Vorzugspreis, sondern auch Soßen, mit denen ihr euren Cheeseburger aufwerten könnt. Zum Beispiel den Paprika-Cashew-Aufstrich von Veganblitz, den ihr übrigens auch hervorragend als Dip für Maisbrot und Fritten verwenden könnt. Wir wünschen guten Appetit und viel Erfolg bei der Herstellung eures eigenen Cheeseburgers!

Werbeanzeigen