fbpx

Mehr als nur ein Krapfen made in America: Der Donut

Deutschland, das Land der Dichter, Denker…und Bäcker! Nicht weniger als 300 Sorten Brot gibt es hierzulande, kein Land bietet mehr. Doch ist es eben nicht nur Brot, das den Deutschen heilig ist, sondern auch süßes Gebäck.

Ein kleines Gebäck, das ursprünglich aus den USA stammt, hat mittlerweile auch die Herzen der Deutschen erobert. Von den Verkaufstresen deutscher Bäckereien ist er nicht mehr wegzudenken. Die Rede ist vom Donut.

Diese Woche feiert das charmante Gebäck ein interessantes Jubiläum: Es ist unglaubliche 172 Jahre her, dass der erste „richtige“ Donut gebacken wurde. Grund genug für uns von Rabatt-Coupon, dem Donut einmal näher auf den Teig zu rücken. Den ersten Diskussionspunkt haben wir hier sogleich mitgeliefert. Denn was ist überhaupt ein „richtiger“ Donut?

Schokodonuts mit Zuckerstreuseln | Rabatte Coupons

Donuts sind ein echter Augenschmaus
Bildquelle: unsplash.com

Eine Frage des Loches

„Das Ding mit dem Loch in der Mitte!“ werden die meisten von euch jetzt vermutlich denken. Das ist jedoch weder ganz richtig noch ganz falsch. Richtig ist, dass die meisten Donuts, die ihr in Bäckereien und Cafés findet, über das prägnante Loch in der Mitte verfügen. Doch muss ein Donut eben nicht jenes Loch besitzen, um als ein solcher zu gelten.

Dies leuchtet ein, wenn wir uns anschauen, wie das Wort Donut überhaupt erst entstand. Es setzt sich nämlich zusammen aus den Worten dough, Englisch für Teig, und nut, womit man früher im Englischen jede Art eines kleinen Gebäcks bezeichnete. Zunächst war daher auch vom Doughnut die Rede. Die vereinfachte Variante Donut tauchte erst etwas später auf. Beide Bezeichnungen werden heute noch verwendet, obgleich die einfache Variante vermutlich jene ist, die sich im Mainstream durchgesetzt hat. Die meisten Bäckereien und Cafés bezeichnen ihre Köstlichkeiten als Donuts und auch weltweit erfolgreiche Unternehmen wie Dunkin‘ Donuts setzen auf die kurze Wortvariante.

Eine junge Dame und ein Donut | Rabattcoupons

Da freut sich jemand – zurecht!
Bildquelle: unsplash.com

Der deutsche Krapfen: Ein geschmacklicher Nachbar

Dadurch ist nun klar: Ein Donut kann, muss aber kein Loch besitzen. Ob sie nun wie ein runder Ballen ausschauen, eine längliche Form besitzen oder einem Herz ähneln – ganz egal. Alles Donuts. Allen Donuts gemein ist jedoch der Umstand, dass sie aus einem Hefe- oder Rührteig bestehen und in Fett ausgebacken werden. Dadurch wird klar, dass Donuts auch gar nicht dermaßen weit vom Geschmack und der Zubereitung des deutschen Krapfens entfernt sind. Im Grunde sind auch Krapfen respektive Berliner waschechte Donuts.

Diverse Krapfen in einer Bäckerei | Rabatte Coupons

Krapfen und Donut sind sich gar nicht mal so unähnlich
Bildquelle: unsplash.com

Eine spontane Idee auf hoher See: Der erste ringförmige Donut

Aber wie kam es nun zum ersten Donut mit dem berühmt-berüchtigten Loch in der Mitte? Der US-Amerikaner Hanson Gregory behauptete felsenfest, der erste Bäcker gewesen zu sein, der den Donut in dieser Form buk. Gregory war damals als Schiffskoch unterwegs. Während einer seiner Einsätze soll er kurzerhand mit einem Pfefferstreuer ein Loch in seine Teigballen gestochen haben, bevor er sie ins heiße Fett gab. Wieder an Land, zeigte er jene Technik seiner Mutter. Diese soll anschließend einen Teig hergestellt haben, den sie mit Muskatnuss und Zimt verfeinerte, und das Gebäck schließlich mit gehackten Haselnüssen und Walnüssen dekorierte. Wenn man so will, war dies die Geburtsstunde des modernen Donut.

Ein angebissener Donut | Rabatte Coupons

Hanson Gregory hatte angeblich die Idee zum ringförmigen Donut
Bildquelle: unsplash.com

Ein Klecks Teig mit niederländischen Wurzeln

Wer den Donut übrigens für etwas Uramerikanisches halten sollte, dem sei gesagt: Er hat seine Wurzeln tatsächlich in Europa. Als nämlich die ersten niederländischen Auswanderer in den USA eintrafen, brachten sie aus ihrer Heimat das Rezept für eine Spezialität namens Olykoek mit. Ein Olykoek ist im Grunde nichts weiter als ein einfacher Krapfen: Ein Klecks Teig in heißes Fett, ausbacken, fertig.

Es ist davon auszugehen, dass Gregory den Olykoeks aus sowohl ästhetischen als auch ökonomischen Gründen ein Loch verpasste. Denn zum einen zerfielen die Teigballen im heißen Fett häufig. Jedes Gebäck sah anders aus und im heißen Fett schwammen dutzende Teigefetzen herum. Mit einem Loch in der Mitte gehörte dieses Problem der Vergangenheit an. Darüber hinaus ließen sich die Donuts mit dem Loch in der Mitte gleichmäßig ausbacken und optisch sehr ansprechend präsentieren. Ein Pluspunkt, wenn es darum ging, zum einen in kurzer Zeit möglichst viele Donuts herzustellen, und zum anderen darum, jedem Gast bzw. Kunden gleichbleibende Qualität zu bieten. Niemand konnte sich mehr darüber beschweren, fürs gleiche Geld eventuell einen kleineren Krapfen erhalten zu haben. Alle Donuts sahen gleich aus, alle Donuts waren gleich groß.

Drei hübsche Donuts | Rabatte Coupons

Die gleiche Donut-Größe war Gregory damals wichtig
Bildquelle: unsplash.com

Was ist drin und was ist drauf?

Ihr findet in Bäckereien und Cafés nur höchst selten Donuts, die lediglich aus Teig bestehen. Was das Gebäck besonders und so beliebt macht, sind die fantasievollen und optisch eindrucksvollen Verzierungen. Nicht selten schlummert dann im Donutteig eine weitere Überraschung, und zwar in Form von einer leckeren Füllung.

Als „Standard-Donut“ kann man die ringförmigen Donuts bezeichnen, die entweder mit Schokolade oder einer anderen süßen Glasur überzogen sind. Diese führt fast jedes Café, das süßes Gebäck im Angebot hat. Vor allem pink glasierte Donuts, auf denen zusätzlich Zuckerstreusel verteilt sind, findet man neben Schokoladendonuts häufig.

Viele kleine und hübsche Donuts | Rabatte Coupons

Bunt, süß, hübsch: So sollten Donuts sein
Bildquelle: unsplash.com

Der wohl bekannteste Donut-Fan der Welt

Obgleich in der US-amerikanischen Esskultur schon seit Jahrzehnten fest verankert, waren Donuts in Deutschland bis Mitte der 1990er nahezu unbekannt. Davor hatten sie hierzulande einen Exotenstatus inne, wenn man denn überhaupt einen Laden finden konnte, der das schmackhafte Gebäck anbot.

Zu Gesicht bekam man sie höchstens in Hollywood-Filmen oder auch in TV-Serien wie den Simpsons. Familienvater Homer Simpson ist einer der weltweit wohl bekanntesten Donut-Fans. Da ist es nicht verwunderlich, dass es heute in vielen deutschen Supermärkten echte Simpsons-Donuts zu kaufen gibt. Ihr wollt die saftigen Donuts der Simpsons auch gern probieren? Kein Problem! Mit unseren Rewe Gutscheinen könnt ihr euch sie zum Vorzugspreis online bestellen und nach Hause liefern lassen. Das würde Homer Simpson sicherlich genauso machen. 😉

Rosafarbene und türkisfarbene Donuts | Rabattcoupons

Von solchen Donuts kann Homer Simpson kaum die Finger lassen
Bildquelle: unsplash.com

Donuts weltweit: Geflochten, gezuckert & exotisch gefüllt

An dieser Stelle wollen wir nun noch auf die verschiedenen Varianten des Donuts eingehen, die ihr weltweit finden könnt.

Koeksister (Südafrika)

Optisch erinnert der südafrikanische Koeksister an einen kleinen Hefezopf. Der zu einem Zopf verknotete Teig wird bei der Zubereitung in heißes Fett gelegt und dort ausgebacken. Direkt nach dem Ausbacken tränkt man den Koeksister in süßem Sirup oder Honig. Dadurch erhält er eine süße Kruste, während das Innere durch den Sirup bzw. den Honig ein wenig aufweicht und saftig bleibt. Nicht zu verwechseln ist der Koeksister mit dem Koesister. Bei diesem handelt es sich um eine südafrikanische Version des klassischen Krapfens, veredelt mit Zimt und Kokosflocken.

Sufganiyah (Israel)

Der klassische Sufganiyah ähnelt sehr stark dem althergebrachten deutschen Krapfen bzw. Berliner. Er besteht aus süßem Hefeteig, einer Füllung aus Erdbeer- oder Himbeermarmelade und wird abschließend mit Puderzucker bestäubt. In israelischen Bäckereien gehört er zum Standardsortiment. Mittlerweile bieten viele Bäckereien und Händler auf den Straßen Israels den Sufganiyah aber auch in immer mehr Spezialvarianten an. Die Füllungen bestehen dann zum Beispiel aus Cappuccino-Creme, Trüffel-Creme oder Dulce de leche. Zudem sind solche speziellen Sufganiyahs häufig mit Schokolade überzogen und auf der Oberseite marmoriert.

Donuts in einem Coffeeshop | Rabatte Coupons

Weltweit findet man dutzende Donut-Arten – mit und ohne Loch
Bildquelle: unsplash.com

An-Doughnut (Japan)

Auch der japanische An-Doughnut ähnelt dem deutschen Krapfen, unterscheidet sich von ihm aber durch ein entscheidendes Merkmal. Er ist nicht etwa mit Marmelade gefüllt, sondern mit einer Paste aus Adzukibohnen. Was für europäische Ohren und Gaumen zunächst unvereinbar klingt, ist in Japan nicht Ungewöhnliches. Dort benutzen Bäcker und Konditoren diese Bohnenpaste häufig, um Pfannkuchen und süßes Gebäck zu füllen.

Pączki (Polen)

Bei den polnischen Pączki kommt als Füllung in der Regel Hagebuttenmarmelade zum Einsatz. In puncto Form unterscheiden sie sich kaum vom klassisch-deutschen Krapfen – es sei denn, es handelt sich um Pączki serowe. Sie werden auch Oponki genannt, was wörtlich übersetzt so viel wie „Teignuss“ bedeutet. Das ist insofern interessant, da Doughnut wörtlich übersetzt im Deutschen die gleiche Bedeutung hat. Oponki sehen dem typisch US-amerikanischen Donut mit Loch in der Mitte sehr ähnlich.

Apropos USA: Im Mittleren Westen der USA (eine Region, in der sich einst viele deutsche und polnische Auswanderer niederließen) finden sich heute überraschend viele Bäckereien, die Pączki und Oponki anbieten. Und zwar vor allen Dingen in Wisconsin, Illinois und Michigan. Sie werden dort jedoch häufig „amerikanisiert“, sind also mit sahnigen Cremes gefüllt oder mit einer dicken und bunten Glasur überzogen.

Deutsche Krapfen | Rabatte Coupons

Weltweit ein gern gesehener Begleiter zum Kaffee: Deutsche Krapfen
Bildquelle: unsplash.com

Knieküchle (Deutschland)

Knieküchle, auch Bauernkrapfen genannt, sind eine süddeutsche Variation des Donuts. Bei der Herstellung formen die Bäcker den Teig so, dass der Krapfen in der Mitte vergleichsweise dünn ist, während sich außen eine dicke Wulst bildet. Knieküchle erinnern in ihrer Form daher ein wenig an Ufos. In einigen Regionen streuen die Bäcker bei der Herstellung Rosinen in den Teig. Bei Tiroler Knieküchle, auch Kiachl genannt, ist es üblich, diese zusammen mit Preiselbeermarmelade zu servieren. Es gibt sie auch als pikante Version mit Sauerkraut. Vor allem auf Weihnachtsmärkten sind sie in der Region Tirol ein beliebter Snack.

Boston Cream Donut (USA)

Der Boston Cream Donut ist der Klassiker unter den gefüllten Donuts und zählt bei Donut-Ketten wie Dunkin‘ Donuts oder Krispy Kreme zum Standardsortiment. Er selbst ist wiederum eine Miniaturversion des Boston Cream Pie. Der Boston Cream Donut verfügt nicht über das prägnante Loch in der Mitte, sondern ist eher ein flacher Ballen. Er ist mit Schokolade überzogen und besitzt innen eine Cremefüllung. Dabei handelt es sich üblicherweise um eine Vanillecreme, die mal eher an Pudding erinnert, mal eher an Bayerische Creme. Der US-Staat Massachusetts führt den Boston Cream Donut übrigens als offiziellen State Donut.

Zwei leckere Donuts | Rabatte Coupons

Zwei perfekte Donuts – da lacht das Zuckerherz
Bildquelle: unsplash.com

Mit unseren Rabatt-Coupons Donuts bestellen oder selbst backen

Nach so viel Fachwissen zum Donut habt ihr doch nun sicher Hunger auf einen solchen, oder? Ob nun zu Hause selbst gebacken, oder, vielleicht mit unseren Rewe-Gutscheinen, online bestellt und geliefert – Donuts sind einfach ein Hochgenuss. Apropos selber backen: Mit unseren butch.de Gutscheinen könnt ihr euch das dafür passende Equipment zum Vorzugspreis bestellen. Ob Rührschüsseln, Küchenwaagen oder professionelle Rührbesen für den richtigen Dreh – hier werdet ihr definitiv fündig. Das passende Rezept geben wir euch auch gleich an die Hand. Viel Spaß beim Backen!

Butch.de Rabattcoupon – 10€ Rabatt auf ALLES + Vorteile sichern

Sichert euch jetzt einen butch.de Rabattcoupon für 10€ Preisnachlass sowie viele weitere Vorteile. Meldet euch dazu einfach für den Newsletter an. Anschließend erhaltet ihr via E-Mail euren persönlichen bucht.de Rabattcoupon für 10€ Rabatt sowie Infos zu Verkaufsaktionen und vieles mehr. Gültig für alle Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Wir freuen uns auf euren Besuch […]

More...

REWE.de Rabattcoupon im Wert von 10€ auf ALLES + Vorteile sichern!

Sichert euch jetzt bei REWE.de bis zu 10€ Gutschein auf ALLES ohne Mindestbestellwert bei eurer Anmeldung zum Newsletter! Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf! Wir freuen uns darauf, dass du ein Teil unserer Community wirst!    

More...
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Werbeanzeigen

Kommentar hinterlassen