Pen’n’Paper online spielen – Darum werdet ihr es lieben 😍📝

Schließt kurz die Augen – oder vielleicht besser doch nicht, sonst könnt ihr ja nicht den Artikel lesen 😅 – und stellt euch Folgendes vor: Ihr seid als Abenteurer in einer mystischen Welt voller Magie, Monster und Gefahren unterwegs. Aber selbstverständlich nicht alleine! Bei euch sind eure Freunde als Barden, Priester, Ritter, Zauberer, Druiden oder als ein Weißbrot mit Bewusstsein, dass sich mittels magischer Hand fortbewegt und kämpfen Seite an Seite mit euch! Klingt verrückt? Ist es auch! Vielleicht ist euer Freund auch ein Roggenbrot! Ich erkläre euch, wie ihr Pen'n'Paper online spielen könnt, was es überhaupt ist und was ihr dafür alles benötigt.

Pen'n'Paper – Was ist das?

Einige von euch werden sich bestimmt fragen, was das ist. Ursprünglich ist Pen'n'Paper (auch bekannt als „Pen&Paper“ oder „P'n'P“) ein Überbegriff für Rollenspiele, die nicht auf dem PC, oder einer Konsole, sondern – wie der Name schon sagt – mit Stift und Papier, sowie diversen Würfeln und einem Regelwerk gespielt werden. Zu den bekanntesten Pen'n'Paper Titeln gehören „Dungeons & Dragons“ (auch bekannt als D&D) und „Das schwarze Auge“ (auch bekannt als DSA) aus dem klassischen Fantasy-Genre, dass wir beispielsweise aus „Herr der Ringe“ kennen. Daneben gibt es noch viele weitere Titel wie z.B. „Call of Chuthulu“, welches auf den Büchern von H.P. Lovecraft basiert und – das wird euch bestimmt überraschen – „Cyberpunk 2020“, auf welchem das aktuelle Spiel von CD Projekt RED „Cyberpunk 2077“ basiert!

Im Prinzip gibt es für jedes Genre auch ein Pen'n'Paper Spiel. Sei es der Wilde Westen, die Gegenwart, Zukunft, Star Wars, der 1. und 2. Weltkrieg, die Steinzeit, usw. und sollte es für genau das Universum, das ihr wollt keines geben, dann könnt ihr dafür einfach die Regelwerke von bestehenden Genres nehmen und einfach abändern. 😁  Ich zeige euch später noch eines, dass extra für sowas gemacht wurde. 😉

Falls ihr schon vorher in die Welt von „Das schwarze Auge“ alleine reinschnuppern wollt, gibt es passende Videospiele dazu. Mit unseren Gutscheinen von Konsolenkost sichert ihr euch günstige Spiele.

Pen'n'Paper online spielen | www.rabatt-coupon.com

Von kleinen Abenteuern bis hin zu riesigen Schlachten könnt ihr in Pen&Paper alles erleben.
Bildquelle: unsplash.com

Regelwerk, Würfel, Stift und Papier… was braucht man um online spielen zu können?

Hehe. Ich seh schon, euch hat das Interesse gepackt. Zuerst erkläre ich euch, was ihr für eine analoge Runde benötigt und wie das ganze überhaupt abläuft, ehe wir das ganze ins Digitale übertragen, damit ihr Pen'n'Paper online spielen könnt. 😉  In Zeiten von Zoom und Microsoft Teams kann man schließlich auch schon per Videokonferenz mit seinen Freunden das klassische P'n'P spielen.

Zuallererst müsst ihr euch entscheiden, welches Genre ihr spielen wollt. Wir nehmen jetzt als Beispiel an, ihr wollt DSA spielen. Dafür benötigt ihr selbstverständlich das DSA Regelwerk. Ähnlich wie das Gesetzbuch gibt es dieses in verschiedenen Auflagen wo neue Regeln dazu gekommen sind oder alte Regeln abgeändert wurden. Die Regelwerke könnt ihr entweder als Handbuch oder PDF in diversen Pen'n'Paper Shops erwerben. Alternativ könnt ihr diese auch kostenlos in einigen Pen'n'Paper-Foren finden. Zusätzlich könnt ihr euch neben dem Grundregelwerk auch noch Zusatzregelwerke als Erweiterungen besorgen, die z.b. das Magiesystem erweitern oder gewisse Aspekte ausführlicher bearbeiten als es das Grundregelwerk tut.

Anschließend benötigt ihr einen Charakterbogen. Auf dem haltet ihr Informationen, wie Gewicht, Talente, Fähigkeiten, Ausrüstung, die Hintergrundgeschichte eures Charakters, etc. fest. Also wie ein sehr ausführlicher und detaillierter Lebenslauf für euer Alter-Ego. 😁  Die meisten Regelwerke stellen euch gütiger Weise vorgefertigte Charaktere mit ausgefüllten Charakterbögen zur Verfügung. Für den Einsteiger natürlich empfehlenswert. Ansonsten könnt ihr euch natürlich mithilfe des Regelwerks und eines Blanko-Charakterbogens einen komplett eigenen Charakter erstellen, wie unser Freund das magische Weißbrot von vorhin. 😊

Solltet ihr dabei etwas überfordert sein, ist das kein Problem. Dafür gibt es dank der Pen'n'Paper-Fans online Tools zum Download, die euch dabei unter Berücksichtigung der Regelwerke unterstützen. Fast wie die Tools für die Steuererklärung: Einfach die Felder ausfüllen. Wichtig ist, dass sowohl das Tool, als auch der Charakterbogen mit der Auflage des Regelwerks kompatibel sind.

Soweit so gut. Ihr habt jetzt euren Charakter und seid in der Welt von Aventurien (So heißt das Land in DSA 😉 ). Viel machen könnt ihr aber noch nicht. Es fehlen die Würfel des Schicksals! Je nach Pen'Paper braucht ihr verschiedene Würfel. In der Regel werden ein regulärer sechsseitiger, ein vierseitiger, ein zwanzigseitiger und ggf. ein hundert seitiger Würfel benötigt. Ja solche Würfel gibt es. Sie entscheiden darüber, ob eure Aktionen erfolgreich sind, fehlschlagen oder völlig den Bach runtergehen. Wenn ihr besonders viel Pech habt, kann eurem Charakter beim Bücken nach einer Münze diese nicht nur vor eurer Nase gemopst, sondern auch seine Hose reißen. 😁 – oder Schlimmeres.

Außerdem entscheiden die Würfel über die Höhe des Schadens den ihr euren Feinden zufügt. Solltet ihr keine passenden Würfel haben, oder kaufen wollen, so gibt es selbstverständlich auch dafür Apps und Tools im Netz die eine Zufallszahl für euch generieren. Solltet ihr am Ende Pen'n'Paper online spielen, so haben auch meist die Pen'n'Paper Programme eine Würfel-Funktion.

Okay, jetzt seid ihr in Aventurien in einem Dorf und könnt fast mit Gegenständen interagieren. Die Betonung liegt auf „fast“, denn momentan ist alles eher wie ein starres Gemälde. Ihr sprecht die Bewohner an, sie antworten euch nicht. Ihr wollt eine Tür öffnen und sie bewegt sich nicht. Ihr wollt aus dem Dorf rennen, bewegt euch aber nicht von der Stelle. Es fehlt das wichtigste: der Dungeonmaster!

Was für Außenstehende eher wie ein Begriff aus dem BDSM-Bereich klingt, ist in der Welt des Pen'n'Paper die wichtigste Rolle. Der Dungeonmaster (kurz: DM) ist der Erzähler eurer Abenteuer und damit quasi Gott. Er ist das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Er entscheidet über die Konsequenzen eurer Handlungen, Leben und Tod, was ihr seht, was als nächstes passiert, welche Monster euch auf dem Weg durch den finsteren Wald begegnen, usw. Gleichzeitig hat er auch die Kontrolle über alle Lebewesen mit Ausnahme der Spieler.

Dementsprechend groß ist seine Verantwortung. Nicht nur muss der Dungeonmaster über ein gutes Improvisationstalent, Kreativität und eine gewisse Affinität zum Rollenspiel verfügen, sondern auch mit dem Regelwerk halbwegs vertraut sein, um einen flüssigen Spielablauf zu gewährleisten. Die Rolle des Dungeonmasters bietet sich daher bestens für alle Juristen an, die Abwechslung zum Strafgesetzbuch suchen. 😜

Wo ihr jetzt alles parat habt, gibt's jetzt noch ein kurzes Beispiel, wie das Ganze letztendlich abläuft:

Ihr seid in einem kleinen Dorf irgendwo in Aventurien. Der kleine Timmy – gespielt von unserem Dungeonmaster – kommt auf euch zu und bittet euch seinen Ball vom Baum zu holen. Der edle Held, der ihr seid, helft ihr ihm natürlich. Ihr geht also zum Baum und entscheidet euch dafür hochzuklettern um an den Ball zu kommen. Der Dungeonmaster lässt euch auf Talente und Fertigkeiten, wie Stärke, Geschicklichkeit und Akrobatik, würfeln. Die Würfelergebnisse gleicht er dann mit den Werten aus eurem Charakterbogen ab und berechnet, ob eure Kletteraktion von Erfolg gekrönt ist oder missglückt.

Im besten Fall schafft ihr es den Ball zu bekommen und Timmy ist glücklich. Im schlimmsten Fall kommt ihr den Baum gar nicht hoch oder stürzt ab, bricht euch dabei das Genick und Timmy bekommt anstelle seines Balls ein Kindheitstrauma. Tadaa! So geht Pen'n'Paper. 😁

Für eine gemütliche Runde P'n'P sollte man sich immer schön mit Snacks und Drinks vorbereiten. Zum Glück haben wir Gutscheine von Levlup, damit ihr die ganze Nacht Energie habt, um Drachen zu erlegen.

Pen'n'Paper online spielen | www.rabatt-coupon.com

So ähnlich sieht ein Charakterbogen aus. Ist nur interessanter als ein ödes Formular.
Bildquelle: unsplash.com

Pen'n'Paper online spielen – Kann ich jetzt endlich loslegen?

Definitiv! Und ich zeige euch die Möglichkeiten, wie ihr Pen'n'Paper online spielen könnt.

Wie bereits zuvor erwähnt, ist die Videokonferenz mittels Zoom, Teams und Co. eine Möglichkeit zu spielen. Sie gehört zudem zu den Günstigsten.

Besser als eine Videokonferenz sind Web-Applikationen wie „Roll20“ und „Astral Tabletop“:

Hier kann der DM sogar Bilder und Grafiken anzeigen lassen, damit die Spieler sich die Umgebung besser vorstellen können. Außerdem verfügen die Applikationen über Würfel-Funktionen, weshalb ihr euch echte Würfel ersparen könnt. Mit ein bisschen Einarbeitung können die Funktionen zudem das Berechnen der Ergebnisse übernehmen. Grundsätzlich sind „Roll20“ und „Astral Tabletop“ kostenlos, bieten aber für einen Aufpreis zusätzliche Funktionen.

Die beste Möglichkeit um Pen'n'Paper online spielen zu können ist „Fantasy Grounds“:

Dieses Desktop-Programm wurde speziell für Pen'n'Paper programmiert und bietet enorm viele Werkzeuge für den Dungeonmaster, sodass sich selbst wenig erfahrene Spieler gut durch das Abenteuer bringen lassen. Ein Nachteil von „Fantasy Grounds“ ist der Preis. Wer ein Spiel hosten möchte, der benötigt entweder die Standard-Version (wenn alle anderen Mitspieler ebenfalls die Standard-Version besitzen) für knapp 37€ oder die Ultimate-Edition (wenn andere Mitspieler die kostenlosen Demo-Accounts nutzen möchten) für etwa 130€. Im Spiel enthalten sind ein paar Regelwerke für Klassiker wie D&D oder Pathfinder. Die weiteren offiziellen Regelwerke müssen erst zusätzlich gekauft werden. Alternativ stellt die Community auch kostenlos selbsterstellte Regelwerke zur Verfügung.

Ein weiterer Nachteil von „Fantasy Grounds“ ist der Schwerpunkt auf englischen Systemen. Wer also DSA mit „Fantasy Grounds“ spielen möchte, muss sich zuerst in Foren nach kompatiblen Dateien umsehen. Die Webseite „Drachenzwinge“ ist hierfür die beste Anlaufstelle.

Eine günstigere Alternative zu „Fantasy Grounds“ bietet der „Tabletop Simulator“:

Der Tabletop Simulator ist eine Anwendung, mit der ihr quasi alle Brettspiele, Kartenspiele, etc. spielen könnt. Diese sind im Programm nicht automatisch integriert, sondern müssen zuerst aus dem Steam-Workshop kostenlos heruntergeladen werden. Dementsprechend seid ihr auch auf die Workshop-Community angewiesen, dass jemand die gewünschte Karte mit Funktionen, Regelwerk, Charakterbögen, usw. zum Download zur Verfügung stellt. Da der Tabletop Simulator nicht explizit für P'n'P ausgelegt ist, ist die Navigation dementsprechend anfangs etwas umständlich. Dafür hat man dann Figürchen, Musik und die Möglichkeit zu speichern und den digitalen Tisch umzuwerfen. 😉

Der Tabletop Simulator ist für 19,99€ auf Steam erhältlich.

Falls ihr euch für Fantasy Grounds oder Tabletop Simulator entschieden habt: Mit unseren Gutscheinen von Kinguin könnt ihr bei beiden günstiger davon kommen.

Pen'n'Paper online spielen | www.rabatt-coupon.com

Magier, Ritter oder Berserker… Wen werdet ihr spielen?
Bildquelle: unsplash.com

Die wichtigsten Tipps für den Einstieg

Erstmal vielen Dank, dass ihr bis hier gelesen und durchgehalten habt. Jetzt gebe ich euch noch ein paar gute Ratschläge für euren Einstieg in die Welt des Pen'n'Paper:

  1. Egal für welche Variante ihr euch entschieden habt um Pen'n'Paper online spielen zu können. Das Wichtigste ist, dass der DM Einsicht in eure Charakterbögen hat, wegen der Talent-Würfe beispielsweise. Hierfür bietet sich ein freigegebener Ordner auf Dropbox, Google Drive, o.ä. an, wenn ihr euch gegen Fantasy Grounds und Tabletop Simulator entschieden habt.
  2. Nehmt euch viel Zeit. Vor allem am Anfang sollte man sich die Zeit nehmen um mit den Regeln vertraut zu werden und ein Gefühl für alles zu bekommen. Dafür vergeht dann später die Zeit wie im Flug, wenn ihr Spaß habt.
  3. Fragt die Veteranen. Der Einstieg fällt am leichtesten, wenn ein oder zwei erfahrenere Spieler dabei sind. Dafür gibt es zahlreiche Foren und Online-Gruppen im Netz, die gerne Runden für Neueinsteiger machen. Ich verweise hier auch wieder gerne auf die „Drachenzwinge
  4. Die ersten Quests. Die meisten Regelwerke stellen neben vorgefertigten Charakterbögen auch fertige Quests zur Verfügung. Zudem findet ihr im Internet zahlreiche Quests von anderen Dungeonmastern, sodass ihr am Anfang nicht ganz ohne Plan seid.
  5. HowToBeAHero: Ein tolles Regelwerk für Anfänger mit sehr vielen Anpassungsmöglichkeiten. Kann als Regelwerk für jedes x-beliebige Szenario genutzt werden. Unter dem Link findet ihr auch Download-Links für Charakterbögen.
  6. Verärgert nicht den Dungeonmaster
  7. Wirklich, verärgert ihn nicht ;D
  8. Habt viel Spaß

 

Levlup Aktion – 10% Gutschein und weitere Prämien als LevelUp Club-Mitglied

Sichert euch jetzt mit der Levlup Aktion einen 10% Gutschein und weitere Prämien für eure Bestellung ohne Mindestbestellwert. Werdet LevlUp Club-Mitglied und sicher euch die Wahnsinnigen Produkte. Einfach den Shop durchsuchen und profitieren. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Viel Spaß beim Sparen und Shoppen!

More...

Kinguin Rabattcoupon – 10% Gutschein für eure Bestellung

Sichert euch mit dem Kinguin Gutschein 10% Rabatt auf eure Bestellung für eure Bestellung. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach den Kinguin Gutscheincode im Bestellprozess eingeben und sparen. Viel Spaß beim Stöbern!    

More...

Kinguin Rabattcoupon – 10% auf bereits reduzierte Artikel bei Kinguin

Sichert euch mit dem Kinguin Gutschein 10% Rabatt auf bereits reduzierte Artikel. Gültig für Neu- und Bestandskunden bis auf Widerruf. Einfach den Kinguin Gutscheincode im Bestellprozess eingeben und sparen. Viel Spaß beim Stöbern!    

More...